In Zukunft ohne Schlüssel

Autoschlüssel MietwagenViele hochwertige Mietwagen sind heutzutage mit einem System ausgestattet, das es erlaubt, das Fahrzeug zu öffnen und zu starten ohne aktiv einen Schlüssel zu benutzen. Je nach Hersteller wird dieses System zum Beispiel Keyless Go (Mercedes), Keyless Drive (Volvo), Smart Key (Kia) oder Komfortzugang (BMW) genannt.

Der „Schlüssel“ ist in diesem Fall mit einem speziell codierten Chip bzw. Transponder ausgestattet. Nähert sich nun eine Hand dem Türgriff des Wagens, prüft das System mit Hilfe von Antennen ob ein passend codierter Chip in der Nähe ist (z.B. in der Tasche des Fahrers). Alternativ können die mit solch schlüssellosen Systemen ausgestatteten Fahrzeuge auch mit einem mechanischen Notschlüssel oder mit einer Fernbedienung geöffnet werden.

Wenn sich der mit dem Chip ausgestatte Schlüssel im Innern des Autos befindet, dann lässt sich das Fahrzeug durch Drücken des Startknopfes starten. D.h., dass das System erkennt und unterscheidet, ob sich der Schlüssel im Fahrzeug oder außerhalb des Wagens befindet. Das funktioniert in den meisten Fällen sehr zuverlässig, nur bei Cabrios ist die Unterscheidung innen / außen nicht immer so eindeutig möglich.

Der Vorteil solcher schlüssellosen Zugangssysteme liegt auf der Hand: sie bieten dem Fahrer bzw. der Fahrerin viel Komfort und in mancherlei Hinsicht auch einen Zuwachs an Sicherheit, z.B. weil sich das Fahrzeug verriegelt, wenn sich der Schlüssel (Chip) vom Wagen entfernt.

In der Kritik stehen die Systeme, weil es für technisch entsprechend ausgerüstete Autodiebe zu leicht ist, das Fahrzeug auch ohne den richtigen Chip zu öffnen und zu stehlen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top