Interlaken – hier ist Langeweile ausgeschlossen

Interlaken AlpenIm Berner Oberland der Schweiz liegt Interlaken, ein kleiner Ort mit knapp mehr als 5.000 Einwohnern. Zwischen dem Thunersee und dem Brienzersee gelegen und überragt von drei mächtigen Bergen Eiger, Mönch und Jungfrau, entwickelte sich Interlaken bereits im 19. Jahrhundert zu einem beliebten Ferienort. So kamen schon Johann Wolfgang von Goethe und Felix Mendelsohn Bartholdy nach Interlaken, um das malerische Bergpanorama zu genießen. Obwohl es heute weniger bekannte Zeitgenossen, sondern vielmehr Aktivurlauber und Familien sind, die ihren Urlaub in dem Ort verbringen, hat Interlaken an seinen Reizen nichts verloren. Auch heute noch ist der Ort Ausgangspunkt für verschiedene Aktivitäten.

Vom Bahnhof Interlaken Ost fahren beispielweise Züge in die Jungfrauregion, von wo Anschlüsse an Bahnen bestehen, die aufs Schilthorn oder aufs Jungfraujoch hinauffahren.

Auf dem Thuner- und Brienzersee haben Urlauber hingegen die Gelegenheit einen Ausflug mit dem Schiff zu machen. Wahlweise auch mit einem historischen Schaufelraddampfer.

Etwa knappe 10 Kilometer von Interlaken entfernt befindet sich am Südhang von Beatenberg-Niederhorn außerdem ein Paradies für Gleitschirmflieger. Darüber hinaus eröffnet sich dort ein großzügiges Wandernetz mit verschiedenen Routen. Schafft man es bis aufs Niederhorn (1950 m) hinauf, hat man nicht nur eine herrliche Aussicht, sondern wird dort sicherlich auch den einen oder anderen tierischen Bewohner treffen. Dazu gehören Steinböcke, Gämsen und Murmeltiere.

Scroll to Top