Japan ist voller Frühlingsgefühle

Kirschblüte JapanZweifellos gehört Japan zu den faszinierendste Ländern dieser Welt. Ein entferntes Land mit einer überwältigenden Vielfalt an Naturlandschaften und einer interessanten Kultur, von der man in Deutschland in den meisten Fällen nur einen Bruchteil mitbekommt. Kein Wunder also, dass immer mehr Urlauber das Geheimnis des Inselreichs selbst entdecken wollen und die Reise zum anderen Ende der Welt antreten.

Eine ganz besondere Zeit für eine Japan-Reise ist der Frühling, denn dann gehört die Kirschblüte (Sakura) zu den touristischen Highlights. Ab März erstrahlen landesweit die Kirschbäume in einem rosa-weißen Blütenkleid. Nicht nur für die Einheimischen ein Grund, um sich mit der Familie, den Freunden oder Arbeitskollegen in den Parkanlagen oder anderen bekannten Plätzen zur Blütenschau zu treffen.

Das Betrachten der Kirschblüten trägt den Namen Hanami und wird von den Japanern gleichzeitig mit einer Party bzw. einem Picknick unter einem Kirschbaum verbunden. Besonders beliebt ist das abendliche Hanami, bei dem Arbeiter und Studenten einen anstrengenden Tag bei einem Bier oder Sake gemütlich ausklingen lassen.
Das Besondere an der japanischen Kirschblüte ist, dass die Blütenfront nach und nach durchs Land zieht. Die Bäume blühen zuallererst im Südwesten, wandern anschließend in den Nordosten und erreichen im Mai die Insel Hokkaido.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top