Kaiserliches Wien

Sehenswürdigkeit WienIn wohl keiner anderen Stadt Österreichs ist die Geschichte der habsburgischen Kaiser und der legendenumwobenen Sisi so lebendig wie in der Landeshauptstadt. Wer schon einmal in Wien war, der weiß wovon wir sprechen.

An sich ist das wenig verwunderlich. Die österreichische Hauptstadt ist von Kriegszerstörungen verschont geblieben und konnte sich somit ihre wunderschön anmutende Architektur bewahren. Wohin das Auge blickt, stehen immer noch die beeindruckenden Häuser des 17. und 18. Jahrhunderts in den zum Teil mit Kopfstein gepflasterten Straßen. Zwischen ihnen stehen die ganzen prunkvollen Sehenswürdigkeiten, wie der Stephansdom, das Rathaus, die Karlskirche, das Museumsquartier, die Residenz Belvedere und die Albertina. Nicht zu vergessen die Hofburg, in dem sich neben dem Sisi-Museum auch die Silberkammer der kaiserlichen Familie befindet.

Etwas außerhalb der historischen Altstadt steht Schloss Schönbrunn. Die prächtige Sommerresidenz der Habsburger trotzt nur so von Glanz und Glorie. Eine Schlossbesichtigung durch die herrschaftlichen Räume ist ein absolutes Muss, genauso wie ein Spaziergang durch den weitläufigen Schlossgarten, der von Brunnen und beeindruckenden Skulpturen gesäumt ist. Direkt gegenüber des Schlosses auf einem Hügel steht die Gloriette Aussichtsterrasse. Von ihr hat man einen fantastischen Blick auf Schönbrunn mit all seiner majestätischen Schönheit.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top