Kein Alkohol am Steuer

AlkoholkontrolleSich mit Alkohol im Blut ans Steuer eines Fahrzeugs zu setzen ist nie eine gute Idee. In den meisten Ländern wird jedoch eine kleine Menge Alkohol im Blut auch im Straßenverkehr geduldet, zumindest wenn dadurch niemand sonst gefährdet wird.

Es gibt allerdings auch Länder, in denen eine strikte Null-Promille-Regel im Straßenverkehr herrscht. Hier ist also das eine Glas Wein oder Bier zum Essen nicht gestattet, wenn man danach mit dem Auto oder Motorrad (selbst) nach Hause fährt.

In Europa gilt ein striktes Alkoholverbot für alle Fahrer und Fahrerinnen von Autos und Motorrädern in der Tschechischen Republik, in der Slowakei und in Ungarn. In vielen anderen Ländern, z.B. in Deutschland, gilt die Null-Promille-Regel für Fahranfänger bzw. junge Fahrer und für Berufskraftfahrer.

Auch außerhalb Europas gibt es Länder mit striktem Alkoholverbot hinter dem Steuer. So z.B. in Paraguay, Nepal, Indonesien, Vietnam und in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

In einigen Ländern stellt sich die Frage nach einer Promillegrenze im Straßenverkehr erst gar nicht, weil Alkohol dort generell verboten ist. Das trifft unter anderem auf Brunai, Kuweit, den Iran und Saudi Arabien zu.

Ganz egal ob man mit dem Mietwagen oder dem eigenen Auto unterwegs ist – es ist unbedingt ratsam, sich an die gesetzlichen Regelungen zum Thema Alkohol am Steuer zu halten. Einerseits um sich und andere nicht zu gefährden, andererseits um den Versicherungsschutz im Falle eines Unfalls nicht zu verlieren. In der Regel tritt der Vollkaskoschutz bei Mietwagen nicht ein, wenn ein Unfall unter dem Einfluss von (zuviel) Alkohol verursacht wird und man bleibt dann unter Umständen auf der Rechnung für den Schaden am Mietfahrzeug sitzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte:
https://www.mietwagen24.de/datenschutz/.