Las Vegas für Sparfüchse

Las VegasNach Las Vegas kommen Touristen wegen der Casinos und wegen dem spektakulären „Bling Bling“, was hier in die Wüste Nevadas gebaut wurde. Kleinere Versionen vom Eiffelturm und von Venedig sind da noch die am wenigsten spektakulären Orte.

Auch wem das Glück an den Automaten und Spieltischen nicht hold war kann in Las Vegas einiges erleben, es gibt nämlich eine ganze Reihe komplett kostenloser Attraktionen in der Stadt. Einige davon haben wie hier aufgelistet:

Für Naschkatzen

Nur wer viel Selbstbeherrschung mitbringt dem empfehlen wir einen Besuch in der M&M’s World, in Hershey’s Chocolate World oder in der Ethel M Chocolate Factory. In allen drei Fällen ist der Eintritt frei, aber natürlich kann man die Süßigkeiten um die es hier geht in allen drei Gebäuden auch kaufen. Wer hier nicht widerstehen kann, der ist dann doch den einen oder anderen Dollar los.

Für Blumenfreunde

Eins der größten und berühmtesten Hotels der Welt ist das Bellagio und neben einem Kasino, einem Theater und 2 Hochzeitskapellen gibt es hier auch eine ständig wechselnde Gartenschau zu bewundern, für die deren Konzeption und Pflege 100 Gärtner verantwortlich sind. Darüber hinaus gibt es hier abends die berühmte Wassershow „Fountains of Bellagio“ zu sehen, die ebenfalls völlig kostenlos ist.

Für Naturliebhaber

Vor den Toren der Stadt liegt die Red River Canyon National Conservation Area, die sich hervorragend für kürzere und längere Wanderungen eignet. Es empfiehlt sich die Touren in den Morgen- oder Abendstunden durchzuführen um der Mittagshitze zu entgehen und auf jeden Fall sollte man ausreichend Trinkwasser mitnehmen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top