Ålesund in Norwegen

657404_web_R_K_by_eckwe_pixelio.deRund 236 km nordöstlich von Bergen liegt Ålesund auf mehreren Inseln. Die norwegische Stadt im Europäischen Nordmeer ist nicht nur aufgrund ihrer wunderschönen Architektur besonders reizvoll, sondern auch wegen ihrer wundervollen Umgebung. Sie ist durch Fjorde-, Berg- und Inselketten geprägt und lädt Urlauber zu unvergesslichen Ausflügen in die herrliche Natur Norwegens ein.

Bei einem Spaziergang durch die Stadt mit knapp 46.000 Einwohnern begegnet man einer für Norwegen eher ungewöhnlichen Vielfalt von Türmen, Spitzen und wunderschönen Verzierungen. Nahezu die gesamte Stadt ist im Jugendstil gebaut.

Was Besucher heute dabei nicht mehr erkennen werden: In der Nacht zum 24. Januar 1904 brach in Ålesund ein verheerendes Feuer aus und brannte innerhalb 16 Stunden rund 850 Häuser nieder.

Den Versicherungen und Wilhelm II. war es damals zu verdanken, dass die Stadt innerhalb weniger Jahre wieder aufgebaut werden konnte.

Im Vergleich zu früher haben einige der renovierten Gebäude heutzutage jedoch eine andere Funktion. Am Kanal beispielsweise, dienten die hübschen Gebäude allesamt als Fischfabriken, beherbergen dieser Tage aber Agenturen, Restaurants und Hotels.

Den schönsten Blick auf die Stadt hat man vom Berg Aksla. Nachdem man die 428 Stufen hinter sich gebracht hat, wird man mit einem unvergesslichen Panoramablick über die Stadt, ihre Kanäle, ihre Inseln sowie über den Fjord und den weißen Gipfel der Sunnmørsalpen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top