Mietwagen mit Winterreifen

Mietwagen Noch ist es draußen recht warm und sonnig – es lässt sich dennoch nicht leugnen, dass die Winterreifensaison vor der Tür steht.

Während das Thema „Mietwagen mit Winterreifen“ vor einigen Jahren noch oft für Stress und höhere Mietkosten gesorgt hatte, sind heutzutage in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Mietautos im Winter üblicherweise standardmäßig mit wintertauglicher Bereifung ausgestattet. Gesonderte Gebühren werden dafür meist nicht fällig.

Ab welchem Datum man bei Mietbeginn ein garantiert wintertaugliches Fahrzeug erhält, unterscheidet sich von Autovermietung zu Autovermietung. In der Regel sind die Mietautos mindestens vom 01.11. bis zum 31.03. des Folgejahres winterfest.

In Höhenlagen kann es durchaus auch vorher schon zu winterlichen Straßenverhältnissen kommen, die nicht mit Sommerreifen befahren werden sollten oder dürfen. Wer solche Touren plant, der sollte das bei der Buchung des Mietwagens angeben. Bei manchen Autovermietern kann man die wintertaugliche Bereifung fest buchen (dafür wird dann in der Regel eine Gebühr berechnet).

Wer in Deutschland bei Schnee, Matsch und Eis mit Sommerreifen erwischt wird, zahlt ein Bußgeld von 60 Euro und bekommt zusätzlich einen Punkt in Flensburg. Werden durch die unpassende Bereifung andere Verkehrsteilnehmer behindert, steigt das Bußgeld auf 80 Euro und 100 Euro werden fällig, wenn andere Verkehrsteilnehmer gefärdet werden.

Seit 2018 werden übrigens nicht nur Fahrer und Fahrerinnen bestraft, wenn sie mit unpassender Bereifung unterwegs sind. Wenn sich Fahrer und Halter unterscheiden, erhalten Halter oder Halterinnen auch einen Punkt in Flensburg und müssen ein Bußgeld von 75 Euro zahlen.

Für Mietwagenkunden ist das eine gute Nachricht. Schließlich kann es die Autovermietungen nun teuer zu stehen kommen, wenn sie ihre Kunden im Winter mit sommerbereiften Autos auf die Straße schicken. Allerdings befreit das die Fahrer natürlich nicht davon, bei der Fahrzeugübernahme zu prüfen, wie das Fahrzeug bereift ist und ggfs. auf einem Tausch zu bestehen.

In vielen europäischen Ländern sind die Mietwagen auch im Winter nicht unbedingt mit wintertauglicher Bereifung ausgestattet. Dies betrifft nicht nur „Warmwetterländer“ wie Portugal oder Griechenland, sondern z.B. auch Länder wie Frankreich und Italien. Dort sind – besonders im Gebirge – Schnee und Eis im Winter durchaus üblich. Hier sollte man im Winter Schneeketten mit sich führen.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top