Mietwagen-Rundreise durch North Dakota

Obwohl North Dakota aus touristischer Sicht nicht sofort ins Auge sticht, verbirgt sich hinter dem Land eine faszinierende Staatenschönheit, die man hervorragend mit dem Mietwagen erkunden kann. Seien es die im nördlichen Teil unwirtlich erscheinenden Landschaftsregionen der Badlands oder die endlosen Prärieebenen der Great Plains, die Mischung aus Mid West und Wilder Westen machen den Reiz von North Dakota aus. Außerdem ist die Kultur stark von indianischen Einflüssen geprägt, die man im gesamten Bundesstaat spüren kann.

Ein Natur-und Kulturhighlight zugleich ist der Lake Sakakawea mit seiner Umgebung. Während man am See zahlreichen Freizeitmöglichkeiten nachgehen kann, befinden sich gleich um die Ecke die Knife River Indian Villages. Bei denen handelt es sich um drei Ruinen indianischer Dörfer, in denen man in die bewegende Geschichte und Kultur der Hidatsa- und Mandan-Stämme eintauchen kann.

Bismarck, die Hauptstadt von North Dakota, befindet sich schließlich auch in unmittelbarer Nähe des Sees. Den Namen erhielt die Stadt in Anlehnung an den deutschen Kanzler, wodurch einst versucht wurde deutsches Kapital in die Stadt zu locken. Zwar waren die Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt, der Name aber ist geblieben. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen heute das State Capitol im Art-Deco-Stil sowie die romantischen Parks und Grünlagen, die zum Verweilen einladen.

Ein weiteres Muss während einer Mietwagenrundreise ist schließlich ein Zwischenstopp in der Stadt Fargo. Großzügig ist hier vor allem das kulturelle Angebot. So zum Beispiel im Fargo Theater, einem Art-Deco-Gebäude, in dem regelmäßig Filmfestivals veranstaltet werden. Ebenso sehenswert sind das Plains Art Museum, das größte Kunstmuseum North Dakotas, sowie Bonanzaville, in dem 47 historische Gebäude zu einem Dorf zusammengetragen wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top