Mietwagen-Rundreise Nevada (USA)

Nevada – Mit dem Mietwagen durch den „Silver State“

Als Bundesstaat der Gegensätze, so könnte man den US-Bundesstaat Nevada bezeichnen. Auf der einen Seite gibt es hier die einsamste Straße der USA, auf der man nur gelegentlich einem anderen Auto begegnet, und auf der anderen Seite befindet sich dort mit Las Vegas die Entertainment-Stadt schlechthin. Dabei sind es genau diese Gegensätze, die Nevada für eine Mietwagenrundreise so interessant machen. Ob Ruhe oder Trubel, der Staat im Westen der USA hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Ob Glücksspielfan oder nicht, an Las Vegas kommt man in Nevada auf keinen Fall vorbei. Und wenn man nur für eine Nacht bleibt, der berühmteste Spielplatz für Erwachsene lässt mit klingelnden Spielautomaten, Casinos, Shows und leuchtenden Fassaden keine Wünsche offen. Hinzukommen Einkaufsmöglichkeiten, die Shoppingherzen höher schlagen und bei denen man wunderbar den einen oder anderen gewonnen Dollar wieder unter die Leute bringen kann.

Verlässt man Las Vegas anschließend mit dem Mietwagen in Richtung Norden, wird Reisenden nach nur einer Stunde hingegen ein herrlicher Anblick geboten. Man befindet sich nämlich mittendrin im Valley of Fire State Park. Er ist der älteste State Park der USA und bekannt für die im intensiven rot leuchtenden Felsen. Zusätzlich finden Besucher dort zahlreiche Stellen mit indianischen Felszeichnungen vor.

Ein Legenden umwobener Ort ist stattdessen der Death-Valley-Nationalpark in der Sierra Nevada. Berühmt wurde der Park in erster Linie durch seine landschaftliche Schönheit, obwohl er der trockenste Nationalpark der USA ist. Großer Beliebtheit erfreuen sich beispielsweise der Aussichtspunkt Dante`s View, die Salzstrukturen des Devil`s Golf Courses oder die gemusterten Wände des sogenannten Mosaic Canyons.

Berühmt und deshalb auch so sehenswert sind in Nevada weiterhin die Geisterstädte, von denen das Land gleich 70 Stück besitzt. Eine dieser Städte ist Rhyolite im Süden Nevadas, die zur Zeit des Goldrausches entstand, danach aber gleich zur Geisterstadt wurde. Heute ist die Stadt ein Freilichtmuseum, das nicht mehr aus den alten Holzhäusern, sondern nur noch aus Steinbauten besteht. Das Highlight der Geisterstadt ist das „Bottle House“, das 1906 aus über 50.000 Flaschen erbaut wurde.
Zu guter Letzt eignet sich auch Carson City, die Hauptstadt Nevadas, für einen Ausflug mit dem Mietwagen. Die über 55.000 Einwohner große Stadt liegt nahe der kalifornischen Grenze und war einst von den Silber- und Goldfunden geprägt und wurde lange Zeit auch als „Casinostadt“ deklariert. Heute hat die Stadt aber weitaus mehr zu bieten. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen neben dem Nevada State Capitol, das Nevada State Museum und das Nevada State Railroad Museum. Da sich Carson City in unmittelbarer Nähe des Lake Tahoe befindet, kann man dort ebenfalls diversen Freizeitaktivitäten nachgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte:
https://www.mietwagen24.de/datenschutz/.