Mietwagen-Roadtrip New Mexico (USA)

New Mexico – das Land der Verzauberung

Für viele USA-Reisende ist der US-Bundesstaat New Mexico ein weißer Fleck auf der Landkarte. Ein Umstand, der eigentlich ziemlich schade ist, wenn man bedenkt, dass der Bundesstaat im Südwesten der USA über atemberaubende Naturlandschaften sowie beeindruckende historischen Stätten verfügt. Um etwas Licht ins Dunkel von New Mexico bringen zu können, sollte man den Staat auf jeden Fall mit dem Mietwagen erkunden, denn zu sehen gibt es hier gleich mehrere Sachen.

New Mexico ist nämlich reich an Welterbestätten der UNESCO, sodass die Nationalparks zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten gehören. Auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht seit 1987 beispielsweise der Chaco Culture National Historical Park, der ein Teil des heiligen Landes der Pueblo-Indianer umfasst. Zu bestaunen gibt es hier die riesigen Pueblos (eine bestimmte Siedlungsform der Indianer), Bewässerungsgräben sowie riesige Erdwälle.

Ebenfalls auf die Spuren der Indianer begibt man sich anschließend im Dorf Taos Pueblo. Im Tal des Rio Grande gelegen, ist die Siedlung eine der ältesten, durchgängig bewohntesten Siedlungen der USA. Noch heute  leben dort die sogenannten Taos und das zum Teil noch in traditioneller Lebensweise.

Ein weiteres Muss einer Mietwagenrundreise ist ein Abstecher zum Carlsbad Caverns National Park, der 1995 in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen wurde. Faszinierend sind hier besonders die 83 Tropfsteinhöhlen, wobei die bekannteste Kalksteinhöhle mit einer atemberaubenden  Tiefe von 500 Metern beeindruckt. Die Stadt Carlsbad gehört in dem Park außerdem zu einem sehenswerten Ort.

Die Perle von New Mexico ist schließlich die Hauptstadt Santa Fe, an deren Stelle sich im 12. Jahrhundert noch eine Indianersiedlung befand. Als älteste Hauptstadt der USA blickt sie auf eine beeindruckende Geschichte zurück, die stark von der spanischen Besiedlung im 16. Jahrhundert geprägt ist. Noch heute zeugen historische Gebäude von vergangenen Zeiten, darunter auch die älteste Kirche der USA, die San-Miguel-Kirche. Herausragend sind weiterhin die charmanten Gebäude in der sogenannten Adobe-Bauweise sowie die beeindruckende Kunstszene. Rund 200 Galerien sorgen nämlich dafür, dass die Stadt zu einer der bedeutendsten Kunststätten der USA gehört.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top