Mietwagen Roadtrip von Boston nach Philadelphia

Mietwagentour von Boston nach Philadelphia
Foto: Nick Martucci

Roadtrip entlang der Ostküste der USA

Die Weihnachtszeit steht ins Haus, Nikoläuse und Weihnachtsmänner sowie andere Leckereien stehen längst schon wieder in den Regalen der Supermärkte und auch die Beleuchtung der Geschäfte stimmt auf die kommende besinnliche Zeit ein. Das kann man mögen oder auch nicht. Für uns war die Information über einen spontanen Kurztrip in die USA nicht allzu unerfreulich. Sicher, auch bei einer Fahrt mit dem Mietwagen in den USA wird man sich vor Weihnachten nicht drücken müssen – man kann sich aber auf jeden Fall einen Moment lang anderen Dingen zuwenden.

Apropos andere Dinge: Unseren Mietwagen in den USA haben wir günstig über den Mietwagenpreisvergleich mietwagen24 gebucht. Abholung direkt am internationalen Flughafen von Boston, praktischer kann man es kaum haben. Wie ein Kollege bei der Routenplanung nach einem Blick auf die Karte passend bemerkte, liegt auch New York auf unserer Route. Die Weltstadt zur Vorweihnachtszeit. Da freuen wir uns sogar auf den größten Weihnachtsbaum Amerikas.
Die Abholung unseres Mietwagens am Flughafen Boston erfolgt gewohnt unkompliziert. Nach Vorlage von Pass, Führerschein, Kreditkarte und der Reservierungsbestätigung erhalten die Schlüssel unseres SUVs. Getreu dem Motto „wenn schon, denn schon“ gönnen wir uns für das große Amerika auch einen passenden Mietwagen.

Station 1 – Boston. Das nicht ganz so schöne Wetter der ersten Tage macht uns nichts, unser Mietwagen in Boston bringt uns trocken und komfortabel an die wichtigsten Punkte der Stadt. Rund 600.000 Einwohner leben hier, in der Metropolregion sind es gar über 4,5 Millionen. Boston bietet uns erst einmal das typisch amerikanische Bild einer Stadt. Groß und weit ist es hier, der John Hancock Tower ist mit seinen 241 Metern Höhe das höchste Gebäude der Stadt. Wer in Boston auf Sightseeing-Tour gehen möchte, darf sich besonders auf geschichtliche und kulturelle Attraktionen freuen. Der Freedom Trail führt Sie auf etwa vier Kilometern zu den wichtigsten Punkten der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung. Wenn Sie wissen möchten, warum Boston innerhalb der amerikanischen Revolution eine so wichtige Rolle gespielt hat, dann bekommen Sie im Boston National Historical Park die nötigen Informationen.

Wenn Sie genug Informationen und Wissen über die Stadt angehäuft haben, sollten Sie sich Ihren Mietwagen in Boston schnappen und die traumhaften Landschaften im näheren Umland erkunden. Rein in den Mietwagen, raus aufs Land. Das klingt zwar etwas geschwollen, ist aber genau das, was auch wir gemacht haben. Der Kontrast ist beeindruckend und wer sich die Insel Martha’s Vineyard (etwa 130 Kilometer südlich von Boston) mit dem Mietwagen ansieht, wird nicht enttäuscht werden.

Nächster Halt New York City. Wer schon einmal dort war weiß, warum diese Stadt eine absolute Weltmetropole ist. Hier finden Sie alles, hier gibt es alles. Die Optik ändert sich genauso, wie Sie Ihren Standpunkt. Tiefe Häuserschluchten, Vorstadt-Flair und das Grün des Central-Parks geben sich die Hand. Dazu passt unser Mietwagen mit seiner Größe fast perfekt in die Stadt am Hudson River. Klotzen, nicht kleckern ist hier das Motto. Wenn Sie zum ersten Mal in der Stadt sind, gilt es die berühmten Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Freiheitsstatue, Empire State Building, die New Yorker Börse und vieles mehr locken die Besucher an. Beim zweiten Besuch ist es durchaus empfehlenswert, sich seinen Mietwagen in New York zu schnappen und die Stadt bei einer ausgedehnten Fahrt einfach einmal wirken zu lassen.

Den Schlusspunkt unserer Tour setzt die Stadt Philadelphia im US-Bundestaat Pennsylvania. Mit über 1,5 Millionen Einwohner ist sie nach New York die zweitgrößte Stadt der Ostküste. Und genau so präsentiert sich Philadelphia auch. Die Skyline ist beeindruckend, die Fahrt mit unserem Mietwagen in den USA durch die Straßen von Philadelphia ist wirklich imposant. Wer hoch hinaus möchte, sollte im Comcast Center vorbeischauen – das knapp 300 Meter hohe Hochhaus steht auf Platz 1 der größten Gebäude von Philadelphia. Auch für Kultur ist gesorgt, zahlreiche Museen warten auf Sie und lassen mögliche Langeweile gar nicht erst aufkommen.

Ein kurzer Besuch in den USA neigt sich dem Ende, neben einem schönen Mietwagen, bunt dekorierten Häusern und drei großartigen Städten nehmen wir vor allen Dingen eines mit nach Hause: Das dringende Bedürfnis beim nächsten Besuch noch mehr Zeit mitzubringen. Ihr Mietwagen bringt Sie (fast) überall hin, die Zeit des Aufenthalts geht viel zu schnell vorüber. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden der USA und eine gute Fahrt mit Ihrem Mietwagen in Amerika.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top