Mit dem Klassiker durch die USA

Roadtrip USA ArizonaEin Roadtrip durch die USA ist für viele ein Traum: endlose Weiten, breite von Menschen und Autos verlassene Highways und Interstates sowie hunderte Kilometer ohne Büsche und Bäume. Was dabei ebenfalls nicht fehlen darf, ist das richtige Mietfahrzeug. Nichts ist schöner als die Weiten der USA mit einem typisch legendären Ami-Schlitten, wie dem Ford Mustang zu erfahren – auch wenn die motorisierten Klassiker alles andere als spritsparend sind.

Hinweis: Von Deutschland aus ist beim Anmieten eines Autos ein Ford Mustang als Mietfahrzeug nicht garantiert – Reservierungen gelten in de Regel für eine bestimmte Fahrzeugkategorie, nicht aber für ein bestimmtes Fahrzeugmodell. Dennoch ist der Traum von einem Ford Mustang damit noch längst nicht ausgeträumt. Einfach bei der Autovermietung vor Ort nachfragen und vielleicht bekommt man dann doch den gewünschten Klassiker.

Highlights zwischen Phoenix (Arizona) und Las Vegas (Nevada)

Die beiden Städte trennen auf der Karte rund 300 Meilen. Schaut man jedoch genauer hin, wird man feststellen, dass man abseits der Strecke jede Menge Sehenswürdigkeiten entdecken kann, vorausgesetzt man ist bereit, hier und da den Blinker zu setzen.

Rund 2 Stunden nördlich von Phoenix liegt zum Beispiel Sedona. Das Farmerdorf wird von einer Kulisse aus feuerroten Fels- und Gesteinsformationen dominiert. Am besten nimmt man dort an einer Heißluftballon-Fahrt Teil und genießt von oben den Blick auf die Wüste von Arizona.

Weitere 2 Stunden nördlich erreicht man dann schon den Grand Canyon Nationalpark. Wer Lust hat, kann zuvor noch in Peach Springsvorbeischauen – die knapp 600 große Einwohner-Stadt ist die einzige Siedlung des Hualapai-Indianerreservats.

Der äußerte Rand des 450 km langen Grand Canyons ist Western Rim. Hier befindet sich der berühmte gläserne Skywalk, der einige Meter in den Canyon hineinreicht und den Eindruck vermittelt, als schwebe man über dem Canyon.

Wer ausreichend Zeit mitgebracht hat, sollte im Anschluss weiter ins Monument Valley fahren. Es liegt rund 200 Meilen nordöstlich des Skywalks. Es befindet sich im Reservat der Navajo-Indianer und diente aufgrund seiner majestätischen Tafelberge schon oft als Kulisse für Dreharbeiten.

Mit zahlreichen Fotos im Gepäck geht es schließlich zum 380 m langen Hoover-Staudamm. Er stellt die Wasserversorgung von Millionen von Menschen in Kalifornien, Nevada und Arizona sicher. Auf der rund 400 Meilen langen Strecke bietet sich ein Zwischenstopp im Zion Nationalpark in Utah an. Unterkünfte laden zu einem mehrtägigen Aufenthalt ein.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top