Mit dem Mietwagen durch die Vulkaneifel

vulkaneifelIn dem wunderschönen Bundesland Rheinland-Pfalz befindet sich mit der sogenannten Vulkaneifel eine einzigartige Landschaft, die immer noch von den andauernden vulkanischen Aktivitäten geprägt ist. Typisch für die Region sind daher die gigantischen Eifelmaare, diverse Vulkanbauten, Lavaströme und Vulkankrater. Das i-Tüpfelchen sind die vielen idyllischen Orte, die sich perfekt in die Gegebenheiten der Umgebung schmiegen.

Daher wird es höchste Zeit sich in den Mietwagen zu setzen, um sich selbst ein Bild von dem einmaligen und facettenreichen Naturschauspiel zu machen.

Beginnen Sie eine Mietwagentour beispielsweise in dem malerischen Ort Stadtkyll. Bevor Sie jedoch losfahren, müssen Sie unbedingt in der im 13. Jahrhundert errichteten Pfarrkirche St. Josef vorbeischauen. Vor allem besticht diese durch ihren prunkvollen Hochaltar mit spätbarocken und neoromanischen Elementen sowie schönen und äußerst kostbaren Gemälden.

Danach kann die Mietwagenrundreise dann endlich beginnen und Sie sollten als nächstes Ziel unbedingt Hillesheim ins Auge fassen. Begeben Sie sich dort unbedingt auf einen Streifzug durch die Geschichte der Stadt. Faszinierend ist nicht nur der im Tal gelegene mittelalterliche Stadtkern, der teilweise noch von der Stadtmauer umgeben ist, sondern auch der große Turm im Südwesten, der im 16. Jahrhundert als Hexenturm traurige Berühmtheit erlangte.

Nutzen Sie außerdem die Möglichkeit die unmittelbare Umgebung zu entdecken, denn dort befinden sich unter anderem der Dreimühlen-Wasserfall, die Burg Kerpen im gleichnamigen Ort und das ehemaliges Kloster in Niederehe.

Von Hillesheim führt der Weg anschließend in die Stadt Gerolstein, die neben der bekannten Getränkefirma Gerolsteiner Brunnen aber noch einiges mehr zu bieten hat.

Daher lohnt sich ebenfalls ein Besuch der Erlöserkirche (Gerolstein), die in ihrem Innenraum mit großzügigen Goldmosaiken, beeindruckenden Rundbögen und der dominierenden Kuppel versehen ist. Ebenso sehenswert ist auch die Ruine der Löwenburg (Burg Gerolstein), die zudem eine niedliche Schlosskapelle innerhalb eines Halbturms und eine Hofkapelle unterhalb eines Felsens beherbergt.

Wenn Sie nun das wunderschöne Gerolstein verlassen, sollten Sie zum Abschluss der Mietwagentour nach Birresborn fahren. Dort folgen Sie dann den Schildern Richtung „Eishöhlen“, denn inmitten des Waldes befinden sich gleich mehrere Höhleneingänge, in denen das ganze Jahr Eissäulen und Eiszapfen bestaunt werden können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top