Mit Kind und Kegel nach Sylt

Strandurlaub Sylt mit KindernEin Urlaub auf Sylt bedeutet Spaß für die ganze Familie! Schließlich bietet die Nordseeinsel mehr als genügend Angebote, um alle Interessen unter einen Hut zu bringen. Obwohl sich mittlerweile alle 12 Ortschaften der Insel auf Familien eingestellt haben, bleibt Wenningstedt das Nonplusultra, wenn es um einen Familienurlaub geht. Dort finden für die kleinen Urlauber nämlich die meisten Veranstaltungen statt.

Das Highlight für die ganze Familie ist in diesem Jahr der Insel Circus 2014. Die kleine Zeltstadt ist nicht nur ein perfekter Ort, um gemütlich mit der Familie essen zu gehen, sondern auch ein Platz für Gemeinschaft, Bewegung und Kreativität. Großer Beliebtheit erfreuen sich der Mitmach-Zirkus (6-11 Jahre) und die YoungStars-Gruppe (ab 12 Jahren), bei denen die jüngeren Urlauber aus den Vollen schöpfen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.

Andernfalls sind der Tierpark Tinnum und eine Wattwanderung zu Willy Wattwurm wunderbare Alternativen für die Freizeitgestaltung.

Zuletzt haben sich in Wenningstedt nicht nur die Appartementvermieter auf Kinder eingestellt, sondern auch die Restaurants. Zum Beispiel verfügen die Sturmhaube in Kampen und das Aldente in Tinnum jeweils über einen eigenen Spielplatz.
Und sollte es dennoch mal Schietwetter geben, hilft das Leihen gegen Langeweile. In der Stadtbücherei Westerland gibt es nämlich ein riesige Auswahl an Büchern, Hörbüchern, Zeitschriften, Musik-CD’s, Kinderkassetten und Filmen.
Ansonsten kann die ganze Familie auch ganz entspannt in der Sylter Welle in Westerland abtauchen. Das Wellenbad stellt neben vielen Attraktionen für Kinder und Jugendliche auch eine 45 Meter lange Wasserrutsche bereit. Und das Ganze zu familienfreundlichen Tarifen.

Kinderlos!

Wollen Eltern dann doch einmal die Seele baumeln lassen, sich eine Wellness-Behandlung gönnen oder ins Konzert gehen, dann helfen die Sylter Babysitter. Diese übernehmen gerne für einige Nachmittagsstunden oder auch gleich für einen ganzen Abend die Kinderbetreuung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top