Rothenburg ob der Tauber – Geschichte hautnah!

Altstadt Rothenurg ob der Tauber„Zurück in die Vergangenheit“. So oder so ähnlich könnte das Motto lauten, wenn man über Rothenburg ob der Tauber spricht. Jeder der die Stadt besucht, kommt nämlich nicht drum rum, sich ein wenig wie im Mittelalter zu fühlen. Überall in der Altstadt, die von gepflasterten Gassen gesäumt ist, befinden sich Fachwerkhäuser, Kirchen sowie pittoreske Ladenlokale.

Neben den mittelalterlichen Straßenzügen lässt außerdem die Stadtmauer mit ihren Wehrgängen und Türmen die Geschichte noch heute lebendig werden. Von historischer Bedeutung für das Leben im Mittelalter waren vor allem die im Stadtgebiet vorhandenen Mühlen, von denen noch 50 erhalten sind. Viele von ihnen dienten der Wasserwirtschaft, die einst eine ökonomisch wichtige Rolle gespielt hat. Ein sehenswertes Beispiel ist heute die Fuchsmühle, deren Betrieb 1989 eingestellt wurde. Besonders beeindruckend sind die Mahlbühne und der Walzboden mit seinem sechs Walzstühlen.

Einen etwas anderen Blick aufs Mittelalter wirft das Kriminalmuseum. Hinter den mächtigen Mauern gewährt das Museum einen Einblick in die dunkle Seite des Mittelalters. Während Besucher in der oberen Etage in den spannenden Genuss der 1000-jährigen Kriminalgeschichte kommen, werden in den Kellergewölben Folterinstrumente aus Zeiten der Hexenverfolgung sowie anderen düsteren Kapiteln gezeigt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top