Routenplaner im Test: Wissen, wo’s lang geht!

Routenplaner im Test: Wissen, wo's lang geht!
Foto: Balloge

Noch nie war das Planen von Reiserouten so leicht wie heute. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich mit Atlanten und Straßenkarten abmühen musste.  Also ab ins Internet und entweder direkt bei Google die Funktion „Maps“ oder einen von vielen anderen kostenfreien Routenplanern nutzen. Doch was genau können die Routenplaner im Einzelnen, welche Vor- und Nachteile haben sie und was gilt es zu beachten?

Das Team von mietwagen24 hat sich einen Plan zurecht gelegt und eine Liste der besten Routenplaner für Sie zusammengestellt.

Google Maps

Der Einfluss der Suchmaschine scheint grenzenlos und so liegt der Klick zum hauseigenen Routenplaner nahe. Bei Google Maps überzeugen die einfache und intuitive Bedienung, die schnelle und gute Routenberechnung, sowie die interaktive Darstellung. Eine interessante Zusatzfunktion bei Google Maps ist die Möglichkeit, sich den aktuellen Verkehrsfluss der gewählten Route anzeigen zulassen. Mit der Option „Streetview“ kann man sich für viele Orte der Welt auch Panoramaaufnahmen der jeweiligen Umgebung anzeigen lassen und so die Reise am heimischen Computer schon mal durchspielen. maps.google.de

Falk.de

Ebenfalls zu empfehlen ist der Routenplaner aus dem Verlagshaus Falk. Der Stadtplanriese überzeugt mit übersichtlicher und klar strukturierter Benutzeroberfläche, einer sehr genauen Routenführung und –anleitung. Einer Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten und Filtern runden das gelungene Paket ab. Zusätzlich zum online-Routenplaner bietet Falk auch eine Navigationsapp an. Ein bisschen störend ist die Werbung auf der Webseite, aber das ist der Preis, den man für gute kostenfreie Angebote wohl zahlen muss. – falk.de

Viamichelin.de

Sie möchten mehr wissen als die eigentliche Reiseroute? Dann sind Sie bei ViaMichelin richtig. Der Viamichelin Routenplaner bietet neben den üblichen Features und einer guten Streckenführung zusätzlich noch die Möglichkeit, das passende Hotel oder Restaurant für den Zielort direkt mit auszusuchen. Auch hier wird Werbung auf der Seite eingeblendet, allerdings nicht ganz so störend wie bei dem Routenplaner von Falk. – viamichelin.de

ADAC Maps

Der Routenplaner des ADAC ist nicht nur für Club-Mitglieder zugänglich und sehr ausgefeilt. Neben einer genauen und detaillierten Routenplanung erhält der Nutzer auch weiterführende Angaben zum Beispiel zur fälligen Maut auf der ausgewählten Strecke. Ebenfalls tolle Funktionen: Das zusätzliche Aufrufen von Sonderzielen und aktuellen Benzinpreisangaben. Genau wie bei Google Maps kann man sich die Verkehrslage in Echtzeit anschauen. Darüber hinaus lass sich Routen auch für Wohnmobile oder Anhänger planen. Straßen, Streckenabschnitte und sogar ganze Länder kann man bei der Routenplanung ausschließen. Der ADAC-Routenplaner ist rundum auf Bedürfnisse von Reisenden ausgerichtet und unser Favorit.  – maps.adac.de

Reiseplanung.de

Nicht nur die kürzeste Route ist entscheidend. Auch das Verkehrsaufkommen ist gerade bei längeren Strecken oft ein wichtiges Kriterium. Hier setzt Reiseplanung.de an: Gibt es bestimmte Baustellen, die eine Umfahrung nötig machen oder passiert man bei der geplanten Route eine staubelasteten Bereich? auch bei Reiseplanung.de hat der Nutzer den Vorteil, auf aktuelle Verkehrsinfos zugreifen zu können und diese mit in die Planung der Route einzubeziehen. Sehr nützlich! Die Sprache lässt sich auf Reiseplanung.de auch auf Englisch, Französisch oder Niederländisch umstellen. – reiseplanung.de

Marco Polo

Auch von Marco Polo – die sonst Reiseführer für Urlaubsziele auf der ganzen Welt anbieten – gibt es einen Routenplaner. Dieser vergleicht automatisch Reisedauer und Preis verschiedener möglicher Verkehrsmittel für die eingegebene Strecke. Man bekommt hier zwar keine Echtzeit-Verkehrsdaten angezeigt, dafür sind Tipps zu Sehenswürdigkeiten nur einen Mausklick entfernt. – marcopolo.de

Die Auswahl an guten Routenplanern ist groß und so haben Sie letztlich die „Qual der Wahl“. Je nach Bedarf reicht die schnelle Routenberechnung aus, oder Sie wünschen sich für Ihre Fahrt mit dem Mietwagen in den Urlaub eine genauere Streckenberechnung mit weiteren Angaben. Testen Sie die verschiedenen Anbieter und verschaffen Sie sich so schon vor Beginn der Reise einen Überblick über die bevorstehende Reiseroute.

Das Team von mietwagen24 wünscht viel Spaß bei der Reiseplanung!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top