Sommerurlaub in Deutschland – das Osnabrücker Land

Wer seinen Sommerurlaub 2014 in Deutschland verbringen möchte, der hat die Qual der Wahl. Die Bundesrepublik gehört nämlich zu den sehenswertesten Ländern Europas und das vor allem aufgrund der Vielfältigkeit. Seien es die unberührten und abwechslungsreichen Naturlandschaften, die historischen Orte oder die zahlreichen Kulturveranstaltungen, für jeden Geschmack findet sich das passende Urlaubsziel.

Im Südwesten des Bundeslandes Niedersachsen ist das Osnabrücker Land eine hervorragende Urlaubsregion für Aktivurlauber und Kulturliebhaber.
Das sehenswerte Zentrum der Region ist zweifellos die kreisfreie Stadt Osnabrück, die gleich mehrere Titel trägt. So wird sie nicht nur als Bischofs- und Universitätsstadt, sondern auch als Friedensstadt oder Umwelthauptstadt bezeichnet. Viele Namen, die für sich sprechen und Osnabrück zu einem Must-See in der Region machen. Besonders beeindruckend ist beispielsweise das im spätgotischen Stil erbaute Rathaus, in dem der Westfälische Frieden ausgehandelt wurde. Im Friedensaal können die Besucher unter anderem 42 Portraitgemälde der europäischen Gesandten sowie der Herrscher jener Zeit bestaunen.
Lohnenswert ist definitiv auch ein Abstecher in die Museumslandschaft der Stadt. Im Herzen von Osnabrück befinden sich neben dem Felix-Nussbaum-Haus nämlich auch das Kulturgeschichtliche Museum, die räumlich miteinander verbunden sind. Während man im Felix-Nussbaum-Haus die Werke des in Osnabrück geborenen Künstlers bewundern kann, gilt es im Kulturgeschichtlichen Museum die Stadtgeschichte-Ausstellung zu bestaunen. Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt sind der Zoo Osnabrück, der Botanische Garten der Universität sowie der mächtige Dom Sankt Peter.

Mit dem Mietwagen muss man anschließend das Osnabrücker Land erkunden. Ein ganz besondere Erlebnisregion ist zum Beispiel das Artland, das von sanften Parklandschaften und fruchtbaren Ackerböden geprägt ist. Die Letztgenannten verhalfen den Bauern einst zum respektablen Wohlstand, der sich im Bau prächtiger Fachwerkhöfe widerspiegelte. Noch heute sind mehr als hunderte Hofanlagen erhalten, die unter Denkmalschutz stehen und von der UNESO sogar als Weltkulturerbe nominiert waren. Zu den beliebtesten Aktivitäten in der ländlichen Idylle gehören neben ausgiebigen Fahrradtouren auch Draisinentouren und Swingolfen.
Erlebnisreich ist im Osnabrücker Land zuletzt auch die TeutoRegion, die wie der Name schon vermuten lässt, von den Höhenzügen des Teutoburger Waldes und weiterhin vom Wiehengebirge geprägt ist. Malerisch schmiegen sich hier romantische Täler an die majestätischen Berghänge, in denen sich zahlreiche sehenswerte Orte befinden. Erholungssuchende stehen in der Region insgesamt drei Heilbäder sowie ein attraktiver Erholungs- und ein Luftkurort zur Verfügung. Zusätzlich ist die TeutoRegion für schier endlose Wanderwege und einen fantastischen NordicWalkingPark bekannt. Zusätzlich beeindruckend die Naturparks mit einer atemberaubenden Flora. Entsprechend können sich Kenner und Laien gleichermaßen von der Schönheit der Blütenteppiche aus Lerchensporn, der Orchideen, des Enzian und des Akelei verzaubern lassen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top