Sternegucken auf Mallorca

Sonnensystem PlanetariumUrlauber, die die Wintertage bei milden Temperaturen auf Mallorca verbringen, haben jede Menge Gelegenheit, um sich die kulturellen Highlights der Insel anzuschauen. Die Baleareninsel bietet seinen Gästen auch in der Nebensaison ein abwechslungsreiches Angebot an Freizeitaktivitäten. Und diese haben so gar nichts mit baden oder in der Sonne faulenzen zu tun!

Im Herzen Mallorcas, in Costitx, befindet sich das Planetarium. Die Sternwarte wurde im Mai 1991 eröffnet und dient heute zum einen der Förderung der Forschung. Zum anderen ist das Planetarium ein Ort, an dem Schüler, Studenten sowie andere interessierte Personen mit der Astronomie vertraut gemacht werden sollen. Vor Ort werden Besucher zuerst einmal mit einer Meteoritensammlung sowie einer Lebensgroßen ET-Pupppe begrüßt. Hinzu kommen lehrreiche Erklärungen über die verschiedenen Sternenbilder.

Das Gebäude selbst wird von einer 14 Meter großen Metallkuppel dominiert, in der sich ein hoch entwickelter Planetariumsprojektor befindet. Durch diesen können von den bequemen Sesseln aus bis zu sechstausend Sterne bestaunt werden.

Ebenso ist die Sternwarte in Costitx die einzige in Europa, die in Echtzeit Bilder von Teleskopen projizieren kann und das per einfacher Fernsteuerung übers Internet. Im angrenzenden Observatorium finden Besucher einen imposanten Saal vor, in dem es zehn transportable Teleskope zu sehen gibt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top