Tipp: Winterzauber in Emden

Schon in Kürze öffnen die ersten Weihnachtsmärkte ihre Pforten, um uns auf das schönste Fest des Jahres einzustimmen. Die Anzahl der Weihnachtsmärkte in Deutschland ist riesig, da fällt es schwer sich für den richtigen Markt in der eigenen Region zu entscheiden. Umso schwieriger wird es, wenn sich zwischen dem riesigen Aufgebot traditioneller Weihnachtsmärkte auch noch hin und wieder außergewöhnliche Märkte befinden. Diese geben der Vorweihnachtszeit zusätzlich eine ganz besondere Note.

Einer dieser Weihnachtsmärkte ist der Engelmarkt im ostfriesischen Emden, weil der vorweihnachtliche Zauber hier nämlich auf das maritime Flair einer wunderschönen Hafenstadt trifft. Im Glanz zahlreicher weißer Lichter erstrahlen nicht nur die Innenstadt und der Stadtgarten, sondern auch die großen Traditionssegler, die im Hafen vor Anker liegen. Zusätzlich versprühen die malerische Kulisse des historischen Rathauses sowie die hell erleuchtete Tanne inmitten des Weihnachtsdorfes eine einzigartige festliche Stimmung.

Ergänzt wird das Ganze schließlich durch die weihnachtliche Musik, die zwischen den liebevoll dekorierten Verkaufsbuden, an denen man Glühwein, Punsch, Berliner, gebrannte Mandeln, Waffeln und eine deftige Bratwurst bekommt, erklingt.

Nicht wegzudenken sind auch die zahlreichen Stände mit unterschiedlichen Angeboten an Handwerksarbeiten, die sich auch gut als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum machen könnten. Voll auf ihre Kosten kommen dann auch noch die kleinen Besucher, denn jeden Tag verteilt der Weihnachtsmann kleine Geschenke.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top