Traumpreise für den Traumurlaub

Für wenig Geld in den Traumurlaub fliegen bleibt für viele Erholungssuchende heutzutage längst kein unerfüllbarer Wunsch mehr. Schließlich bieten diverse Billig-Airlines reihenweise günstige Flüge in beliebte Urlaubsregionen an. Der Begriff Low-Cost ist also in aller Munde.

London Berlin BrüsselDoch damit die Flugtickets zu unschlagbaren Niedrigpreisen angeboten werden können, muss der Fluggast auf den einen oder anderen Schnick-Schnack verzichten. Denn Low-Cost-Flüge können nur angeboten werden, da man Betriebskosten eingespart. Dazu gehört auch, dass die Billig-Fluggesellschaften auf kleineren Flughäfen operieren, den sogenannten Low-Cost-Flughäfen. Aufgrund der einfacheren Infrastruktur sind die Landeentgelte dort nämlich deutlich günstiger als an den Großflughäfen.

Für die Bewertung und Beurteilung der weltweiten Flughäfen ist im Allgemeinen das Flughafen-Bewertungsunternehmen Skytrax zuständig, das jedes Jahr den „Besten Flughafen der Welt“ auszeichnet. Zusätzlich vergibt es den Titel für den besten Low-Cost-Flughafen, wobei an der Spitze der London Stansted Airport (STN) steht. Auf dem zweiten Platz folgt dann bereits ein deutscher Flughafen, nämlich Berlin-Schönefeld (SXF), der rund 22 Kilometer südöstlich der Hauptstadt liegt und bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist.

Die Bronzemedaille geht an einen weiteren Briten, genauer gesagt an den London-Luton Airport (LTN), der etwa 50 Kilometer nordwestlich von der britischen Hauptstadt entfernt ist. Auf dem vierten und fünften Rang landen schließlich der Brüsseler Flughafen Charleroi (CRL) und der malaysische Flughafen Kuala Lumpur LCCT (LCC).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top