Tipps für den Urlaub in Dänemark

Ferien in DänemarkWenn die Dänen zwei Sachen sind, dann sind sie sie optimistisch und gelassen. Nicht umsonst gehören die Dänen gemeinsam mit den Norwegern und Finnen zu den glücklichsten Menschen der Welt.

Dass auch Urlauber etwas von der dänischen Sorglosigkeit abhaben möchten, verraten die jährlichen Touristenzahlen. Allein im Jahr 2016 wurden 15. Millionen Übernachtungen deutscher Urlauber gezählt.

Dänemark: Erholung pur!

Was unseren skandinavischen Nachbarn für Urlauber so attraktiv macht, ist sicherlich das Versprechen nach einem erholsamen Urlaub. Sowohl an der Ost- als auch an der Nordsee wird man keine Touristenhochburgen finden. Stattdessen reihen sich niedliche Ferienhäuser und Campingplätze in Strandnähe aneinander. Die malerischen Hügel- und Heidelandschaften sowie die unberührten Küstenabschnitte laden hingegen zu kurzen und langen Wandertouren ein. Aber auch Radtouren und Reitausflüge gehören zu beliebten Freizeitbeschäftigungen.

Dänische Städte: typisch skandinavisch

Für Deutsche etwas untypisch ist sicherlich auch die Atmosphäre in den dänischen Städten. Ob Ribe, Arhus oder Skagen, ein Aufenthalt in einer dänischen Kleinstadt ist immer entspannt und genügsam. Selbst die dänische Hauptstadt Kopenhagen kommt so gar nicht wie eine viel beschäftigte Großstadt daher. Vielmehr scheint auch hier den viel beschäftigten Menschen mit einem Lächeln alles etwas leichter von der Hand zu gehen.

Dänische Köstlichkeiten

Die Fischerei und Landwirtschft hat in Dänemark eine lange Tradition – entsprechend stehen auf der dänischen Speiskarte Fisch- und Fleischgerichte sowie Kartoffeln und Milchprodukte. Ebenso unverzichtbar: der Hotdog, das Softeis und das legendäre Smørrebrød.

Ein all time favorite: Lakritze ist für die Dänen, was für Deutschen die Schokolade ist. Entsprechend werden viele Nahrungsmittel mit dem Aroma veredelt. Neben Bonobons und Weingummi gibt es mittlerweile auch Eis, Honig, Chips, Bier und Salami mit Lakritz-Geschmack.

Ein Paradies für Familien

Wo die Menschen entspannt und genügsam ist, sind auch Familien mit Kindern herzlich willkommen. Damit auch kleine Dänemark-Urlauber voll auf ihre Kosten kommen, gibt es viele Freizeitangebote für Kinder. Besonders beliebt ist das Legoland in Billund. Aber auch der Givskud Zoo & Safari Park, in mehr als 700 Tiere frei leben, das Mittelalterzentrum Nykøbing F. sowie das Hans Christian Andersen-Haus in Odense lassen Kinderaugen leuchten.

 

1 Kommentar zu „Tipps für den Urlaub in Dänemark“

  1. Konstantin Gerlach

    Ich war schon mehrmals in Dänemark und wurde immer wieder aufs Neue positiv überrascht. Die Umgebung ist einfach traumhaft, die Dänen sind sehr freundlich und ihre Ferienhäuser sind mit Abstand die besten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top