Umzug – ein paar Tipps zur Ladungssicherung

364835_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.deDemnächst steht ein Umzug an und somit auch viele Dinge, die es zu beachten gilt. Vielleicht haben Sie sich ja schon um einen passenden Umzugstransporter bemüht, schließlich gehört dieser zu den wichtigsten Utensilien. Haben Sie dabei aber auch daran gedacht, dass die Möbel und Kartons, die transportiert werden, fachgerecht gesichert werden müssen? Schließlich gelten Möbel und Umzugsgüter als Ladung und müssen laut § 22 StVO gesichert werden. Wird sie das nämlich nicht, kann sie verrutschen und bei gewissen Transportern sogar vom Fahrzeug fallen und damit die Verkehrssicherheit erheblich gefährden.

Demnach müssen Schränke, Anrichten, Elektrogeräte, Kartons, Stehlampen oder auch Topfblumen gemäß der formschlüssigen Ladungssicherung gepackt werden. Das bedeutet, dass der Hausrat lückenlos verladen oder an entsprechend belastbare Zurrschienen angebunden werden muss. Damit die Umzugsgüter bei diesem Tetris-Prinzip nicht zu Schaden kommen, sollte man sie zusätzlich mit ausreichend Schutzmaterialien versehen. Entsprechend ist es immer zu empfehlen ausreichend Abdeckvlies, U-Ecken-Schützer, Couch-oder Bettenhüllen sowie diverse Spanngurte zur Hand zu haben.
Letztendlich gilt: Die Sicherung der Möbel und des Hausrats ist genauso wichtig wie die Sicherung anderer Ladungen, schließlich kann deren Verrutschen oder deren Fall vom Fahrzeug nicht nur die eigene Sicherheit, sondern auch die der andern Verkehrsteilnehmer gefährden.

9 Kommentare zu „Umzug – ein paar Tipps zur Ladungssicherung“

  1. Joachim Hussing

    Vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, diesen Artikel zum Thema Ladungssicherung mit uns zu teilen. Ich denke, ich kann mit bestimmten Dingen einverstanden sein. Ich werde sie noch einmal überdenken. Meine Frau und ich planen, bald umzuziehen.

  2. Gut zu wissen, dass die Möbel nach § 22 StVO gesichert werden müssen, wir haben bei unserem Umzug keine Zurrschienen an jedes Möbelstück gemacht, sondern einfach alles aneinandergestapelt und die Lücken mit etwas weichem wie Kissen oder Decken ausgepolstert. Für den nächsten Umzug weiß ich es jetzt aber besser.

  3. Ein passender Umzutransporter kann viel Zeit sparen. Während des Umzuges soll man natürlich aus große Möbelstücke achten, um den Autos oder selber Möbeln nicht schaden. Danke für die Info, ich informiere mich noch weiter.

  4. Interessant, ich wusste nicht, dass die StVO sogar die Umzugsladung regelt. Ich werde bald umziehen und informiere mich zum Thema, um den Umzug am besten planen zu können. Das Thema Ladungssicherung ist definitiv wichtig, danke für den Beitrag! Ich werde definitiv deine Tipps im Kopf behalten!

  5. Ich werde definitiv den Paragraf 22 der StVO checken. Ich werde bald umziehen und möchte dafür einen Transporter mieten. Ich würde sicherstellen, dass die Ladung sicher ist.

  6. Theo Schumacher

    Das Thema Umzug interessiert mich schon seit Längerem. Ich bin immer auf der Suche nach neuen und interessanten Artikeln und Blogs zu diesem Thema. Es ist super, dass ich diesen Blog gefunden habe. Hier findet man echt viele hilfreiche Informationen.

  7. Peter Buschman

    Mein Bruder muss bald berufsbedingt in die Schweiz umziehen und sucht noch nach einer guten Lösung. Ich hätte fast die Zurrschienen vergessen und finde die Ideen und Lösungen in dem Artikel sehr hilfreich. Ich werde meinem Bruder Bescheid geben damit er eine Gute Firma finden kann.

  8. Ein sehr klarer und fundierter Artikel zum Thema Umzugsfirma. Ich bin sicher, Sie haben mir damit geholfen. Ich weiß jetzt mehr oder weniger, was zu tun ist. Diese Informationen sind nämlich genau das, was ich gesucht habe.

  9. Mein Mann hat mich gebeten über das Thema Möbeltransporte etwas mehr Informationen zu sammeln. Ich habe nun diesen Blogbeitrag gefunden und finde ihn super! Ich finde es immer klasse mich über neue Dinge zu informieren und mich weiterzubilden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top