Urlaub in Zell am See

Blick auf Zell am See Es gibt Urlaubsdestinationen, die versprechen nicht nur im Winter jede Menge Spaß, Erholung und Unterhaltung, sondern auch im Sommer. Eine von ihnen ist Zell am See. Die Stadt im österreichischen Bundeslandes Salzburg ist nicht nur von einem See, sondern auch von Bergen sowie dem Kitzsteinhorn Gletscher umgeben. Hervorragende Bedingungen sowohl für einen Winter- als auch für einen Sommerurlaub.

Ab Oktober verwandelt sich Zell am See in ein wahres Wintersportparadies. Ob Kitzsteinhorn, Schmittenhöhe oder Maiskogel, für jedes Leistungsprofil gibt es auf den 138 feinsten Pistenkilometern die passende Abfahrt. Zusätzliche Angebote sind Schneeschuhwanderungen, Eislaufen oder Rodeln. Auf einigen Rodelbahnen kann man sogar bis kurz vor Mitternacht den Berg hinab fahren. Nach einem herrlichen Tag im Schnee laden die verschiedenen Skihütten und Almen dann zum Après-Ski ein.

Wenn der letzte Schnee in Zell am See geschmolzen ist, dann machen sich Ort und Umgebung für den Sommer bereit. Seit 1961 ist Zell ein Luftkurort und deshalb eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen, um sich zu erholen und die Gesundheit zu fördern. Hinzu kommt ein riesiges Angebot von verschiedenen Freizeitaktivitäten für Aktivurlauber. Sei es eine Wanderung auf die Schmittenhöhe, dem Hausberg von Zell am See, oder ein Ausflug zu den Stauseen Mooserboden und Wasserfallboden inmitten der Berge Hohen Tauern. Nicht zu vergessen sind dabei auch die Sigmund-Thun-Klamm und die Krimmler Wasserfälle.

Das Highlight für Groß und Klein sind schließlich die Tierwelten, so zum Beispiel der Nationalpark Hohen Tauern oder der Wild- & Freizeitpark Ferleiten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top