Minikreuzfahrt von Kiel nach Oslo

Minikreuzfahrt Kiel OsloWer kennt es nicht: Das Gefühl, wenn die Akkus leer sind und man sich von einem Tag zum nächsten schleppt, in der Hoffnung, dass es endlich Wochenende ist. Was Stressgeplagte dringend brauchen, ist ein Kurzurlaub, der schnell den Energiespeicher wieder auffüllt. Doch wohin soll die Reise gehen? Vielleicht in ein Wellness-Hotel, in ein Strandhaus oder doch nur in den heimischen Garten? Die Wahl fällt schwer, erst recht, wenn man stattdessen auch eine Mini-Kreuzfahrt von Kiel nach Oslo machen könnte.

An Bord der Color Magic oder Color Fantasy erleben Erholungssuchende nämlich einen außergewöhnlichen Kurzurlaub auf See. Insgesamt sind die Passagiere 2 Tage und 2 Nächte unterwegs, ideal für eine Wochenendauszeit also.

Gestartet wird in Kiel und zwar immer mittags um 14 Uhr. Genächtigt wird in 3 Sterne 2-Bett-oder Doppelkabinen, wobei gegen Zuschlag auch Einzel- oder höherwertige Kabinen gebucht werden können.
Zum Verwöhnprogramm an Bord gehört zum einen das Color SPA & Fitness-Center, in dem das Wohlbefinden der Gäste an erster Stelle steht. Zum anderen gibt es das Aqualand für Wasserratten oder den Golfsimulator, in dem gleich mehrere Golfplätze der Welt bespielt werden können. Dabei wird an Bord selbstverständlich auch an die kleinen Passagiere gedacht. Entsprechend profitieren die Kinder und Jugendlichen von dem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm in der Kid`s Corner, der Spielhalle Adventure Planet und im Teen`s Plaza.

Für das leibliche Wohl von Groß und Klein sorgen indes 12 verschiedene Restaurants und Bars, die kulinarische Köstlichkeiten und gewohnte Speisen anbieten. Beispielsweise gibt es an Bord ein italienisches Restaurant, eine Sports & Burger Bar oder ein Buffet-Restaurant.
Bevor es jedoch zum Ende des Tages in die Koje geht, sorgt ein ausgefeiltes Unterhaltungsprogramm für einen gelungenen Ausklang. Zu den Unterhaltungsangeboten gehören unter anderem ein Internationales Showtheater, ein Casino, ein Nightclub oder Klaviermusik in einer der Bars.

Nach einer erholsamen Nacht an Bord heißt es am nächsten Morgen Anker werfen, und zwar um 10 Uhr am Hjortneskai von Oslo. Nun haben Landgänger vier Stunden Zeit, um die norwegische Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden oder eine vorher gebuchte Stadtrundfahrt zu machen. Ab 14 Uhr verlässt das Schiff Oslo wieder Richtung Kieler Hafen, um dort wiederum gegen 10 Uhr morgens des nächsten Tages anzulegen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top