Winterurlaub für Frühaufsteher in den Alpen

Alpen Winterurlaub SonnenaufgangZu einem perfekten Winterurlaub gehören Erholung, Ruhe, Sport und jede Menge Zeit zum Ausschlafen. Doch nicht jeder Mensch ist ein Langschläfer, sodass waschechte Frühaufsteher auch im Urlaub nichts vom Ausschlafen halten.

Doch was kann man machen, während die anderen noch in den Federn liegen?

Man bucht ein Frühaufsteher-Paket!

In vielen Wintersportgebieten werden nämlich Frühaufsteher-Aktionen angeboten . Sie laufen meistens unter den Namen „Early Bird“, „First Track“ oder „White Carpet“ und locken vor allem diejenigen Skifahrer an, die morgens als Erster auf der Piste sein möchten. Schließlich gibt es für einen Skifahrer oder Snowboarder nichts Schöneres, als bei klarer Morgenluft die ersten Spuren auf einer frisch präparierten Piste zu ziehen. Außerdem kommt man in den Genuss zum Sonnenaufgang einsam den Hang hinab fahren zu können.

In vielen Skigebieten werden deshalb Frühaufsteher-Pakete angeboten, die sich zum größten Teil sehr ähneln. In der Regel geht es mit der ersten Bergbahn zwischen 6:30 Uhr und 8 Uhr auf die noch unberührten Pisten. Nachdem man der Morgensonne entgegen gefahren ist, gibt es ab 9 Uhr ein Frühstück auf einer Berghütte oder im Tal.
Da die Teilnehmerzahl oft begrenzt ist, sollte man ein solches Paket einen Tag im Voraus buchen. Voraussetzung dafür ist ein gültiger Skipass.

Und wer weiß, vielleicht ist der Sonnenaufgang auf der Piste ja auch ein gutes Argument, damit sich Langschläfer doch den Wecker stellen.

Scroll to Top