Winterurlaub in Norwegen

175257_web_R_K_by_Fred Maschke_pixelio.deWer an diesen Tagen die Sommerkleidung durch die Wintergarderobe ersetzt, der wird dabei vielleicht auch schon das eine oder andere Kleidungsstück für den Ski-Urlaub hervorgekramt haben. Diese können dann auch gleich im Koffer verstaut werden, schließlich steht die Wintersportsaison schon in den Startlöchern.

Eines der attraktivsten Wintersportziele in Europa ist Norwegen. Auch als Wiege des Skisports bekannt, profitieren Wintersportler hier vor allem von der außergewöhnlich langen Saison, die von Oktober bis Mai angesetzt ist. Die Natur selbst erweist sich dabei zusätzlich als größter Trumpf des Landes, denn in den meisten Gebieten ist Schnee garantiert.

Außerdem verfügt das Land im hohen Norden über einige der besten Gebiete in ganz Europa, gerade wenn es Langlaufloipen geht.

Freunde der rasanten Abfahrt kommen hingegen in der norwegischen Bergwelt voll auf ihre Kosten, schließlich sorgen die außerordentlich guten Standards der Lifte und Anlagen dafür, dass man sich schnell wieder den Hang hinunter stürzen kann. Die verschiedenen Skigebiete verfügen darüber hinaus über unterschiedliche Abfahrtsschwierigkeiten, um allen Leistungsgruppen gerecht werden zu können. Nicht zu vergessen sind auch die guten Snowboardparks der einzelnen Gebiete sowie die exzellenten Skischulen für Kinder.

Wer jetzt neugierig auf einen Winterurlaub in Norwegen geworden ist, der sollte sich im Reisebüro oder im Internet in Ruhe durch die über mehr als 200 vorhandenen Wintersportorte klicken, um nach einer passenden Holzhütte oder einem Berghotel zu suchen. Besonders zu empfehlen sind die Orte Hemsedal, Geilo, Trysil oder Hafjell.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top