Zypern auf eigene Faust entdecken

522586_web_R_K_B_by_Hans-Jürgen Spengemann_pixelio.de Wer seinen Urlaub auf Zypern verbringen möchte, der muss ja nicht gleich eine Pauschalreise inklusive Flug buchen. Schließlich kann man die Insel im östlichen Mittelmeer doch auch mit dem Mietwagen erkunden. Das hat den Vorteil, dass man seinen Urlaub spontan und flexibel gestalten kann und nicht an einen Ort gebunden ist. Zypern hat nämlich eine große Anzahl von Ausflugsmöglichkeiten zu bieten. 5 Sehenswürdigkeiten, die man hervorragend mit dem Mietwagen erreichen kann, gibt es hier.

Im Herzen der Insel befindet sich zum Beispiel das Tródos-Gebirge. Unübersehbar ist dort der Olympus, der mit einer Höhe von 1952 Metern die höchste Erhebung der Insel darstellt und sich perfekt für einen Ferienschnappschuss eignet. Außerdem schmiegen sich zahlreiche Dörfer in die Gebirgslandschaft, wobei einige von ihnen beeindruckende Kirchen und Klöster beherbergen, die sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Zu nennen sind zum Beispiel Chrysorrouiatissia und das Trooditissa-Kloster.

Neben beeindruckenden Kirchen und Klöstern verfügt Zypern über sehenswerte Burgen und Ruinen. Während die Burg von Kolóssi einst der Stammsitz der Templer war, befindet sich in der Burg von Limassol ein äußerst interessantes Museum. Außerdem heiratete Richard Löwenherz dort seine Berengeria. Zuletzt ist auch ein Besuch der antiken Königsstadt Kourion zu empfehlen. Auf dem großzügigen Gelände ist neben diversen Grundrissen antiker Anwesen auch ein großes Theater zu bewundern.

Naturliebhaber können die wunderschöne Naturlandschaft der Insel indes ganz intensiv an der Avgas-Schlucht zwischen Lara Bay und Kap Drepanon erleben. Auch an besonders heißen Tagen kann man entspannt im Schatten der beeindruckenden Kalksteinschlucht entlang spazieren. Auf dem Weg Richtung Meer passiert man wunderschöne Orangenbäume sowie malerische Buchten.

Eigentlich würde man der nächsten Sehenswürdigkeit keinen zweiten Blick schenken, wäre da nicht die Legende, die sie umgibt. Die Rede ist von den Aphrodite-Felsen, die fast ein wenig verloren auf einem Kiesstrand in der Nähe von Paphos stehen. Angeblich soll Aphrodite hier nämlich aus dem Meer entstiegen sein.

Zuletzt gehört auch Nikiosa, die geteilte Hauptstadt von Zypern, zu den beliebtesten Ausflugszielen. Besonders lohnenswert ist eine Besichtigung der wunderschönen Altstadt, in der es viele individuelle Läden und Handwerksbetriebe, die Zypern immer noch einen Hauch von Ursprünglichkeit verleihen. Auch das Famagusta-Tor aus venezianischer Zeit ist einen Besuch wert, denn dort finden viele Kunstausstellungen und Konzerte statt.
Auf der südlichen Seite der Stadt sind schließlich das Befreiungsdenkmal und das Ikonenmuseum als nennenswerte Sehenswürdigkeiten hervorzuheben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top