Mietwagen Nordmazedonien finden

Loading...
Loading...
Erweiterte Suchoptionen
Fahrzeugkategorie
Inklusivleistungen
Fahrzeugkategorie

Mietwagen Nordmazedonien - Preisvergleich auch ab dem Flughafen

Machen Sie jetzt den Mietwagen Preisvergleich und entdecken Sie günstig mit dem Mietwagen Nordmazedonien. Wir suchen für Sie die günstigste Autovermietung sowohl bei international renommierten als auch bei auf den lokalen Markt spezialisierten Anbietern. Sie erhalten alle wichtigen Informationen für Ihren Mietwagen in Nordmazedonien und können die Leistungsangebote unserer Partner auf einen Blick miteinander vergleichen.

Nordmazedonien entdecken

Die ehemalige jugoslawische Provinz Nordmazedonien liegt im Herzen des Balkan und verfügt über eine bergische Landschaft mit wunderschönen Tälern und Seen. Nach einem jahrelangen Namensstreit mit dem Nachbarn Griechenland,einigte man sich im Februar 2019 mit den Griechen und gründete die Republik Nordmazedonien mit der Hauptstadt Skopje.

Sprache und Kultur Nordmazedoniens

Der größte Teil der Bevölkerung Nordmazedoniens gehört der nordmazedonisch-orthodoxen Kirche an, dessen Oberhaupt allerdings international nicht anerkannt wird. Auch die muslimische Kultur ist dank der zahlreichen Einwanderer aus Albanien und der Türkei ist in der Balkanregion sehr ausgeprägt Ein kleiner Teil der Bevölkerung besteht aus Katholiken und einer serbisch-orthodoxen Minderheit. Die Amtssprache ist Mazedonisch.

Sehens- und Erlebenswertes in Nordmazedonien

Neben der Hauptstadt Skopje gehören Btiola und Ohrid zu den größten Städten des jungen Balkanstaates. Bei einem Besuch in Bitola sollten unbedingt die zahlreichen Moscheen und die alte Markthalle aus dem osmanischen Zeitalter auf dem Reiseplan stehen. Auch orthodoxe und katholische Kirchen sowie andere historische Bauwerke sind einen Besuch wert. Zum Radfahren und Wandern bietet sich der Pelister Nationalpark mit seinen Kiefernwäldern und Seen an.

Die attraktivste Stadt Nordmazedoniens ist Ohrid, die dank ihrer mittealterlichen Klöster, Kirchen und Moscheen zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Die Überreste der ehemaligen Samuil Festung sowie die St. Sophienkirche am Ohridsee sind die Highlight der ehemaligen Hauptstadt.

Die heutige Hauptstadt Skopje hat mit der mittelalterlichen Brücke über den Fluss Vadar, der Mustafa-Pascha-Moschee und der Statue von Mutter Teresa im Stadtzenturm nicht nur architektonische Schmuckstücke zu bieten, sondern hält mit kunstvollen Stickereien, Holzschnitzereien und Töpferwaren hübsche Souvenirs bereit.

Darauf sollte der Tourist in unbedingt Nordmazedonien achten

  • Man gibt sich zur Begrüßung die Hand.
  • Das Fotografieren von Flughäfen, Staudämmen und Militäreinrichtungen ist untersagt.
  • In der Gastronomie und in Taxis gibt man 10% Trinkgeld.
  • In öffentlichen Gebäuden, der Gastronomie und öffentlichen Verkehrsmitteln gilt ein Rauchverbot.