Mietwagen Suriname finden

Loading...
Loading...
Erweiterte Suchoptionen
Fahrzeugkategorie
Inklusivleistungen
Fahrzeugkategorie

Mietwagen Suriname - Preisvergleich auch ab dem Flughafen

Machen Sie jetzt den Mietwagen Preisvergleich und entdecken Sie günstig mit dem Mietwagen Suriname . Wir suchen für Sie die günstigste Autovermietung sowohl bei international renommierten als auch bei auf den lokalen Markt spezialisierten Anbietern. Sie erhalten alle wichtigen Informationen für Ihren Mietwagen in Suriname und können die Leistungsangebote unserer Partner auf einen Blick miteinander vergleichen.

Wissenswertes über Suriname

Suriname, im Deutschen auch Surinam genannt, ist ein Staat im Norden Südamerikas. Der nördliche Teil des Landes grenzt an den Atlantischen Ozean. Im Osten liegt Französisch-Guyana und im Süden grenzt es an Brasilien. Zudem gibt es eine Grenze zu dem Land Guyana, das westlich von Suriname liegt. Es hat eine Fläche von 163820 Quadratkilometern und ist damit der kleinste unabhängige Staat in Südamerika. Dabei leben in der Republik über 500000 Einwohner.

Im 17. Jahrhundert wurden Suriname und das Gebiet von Guyana von der Niederlande kolonialisiert und das Niederländisch-Guyana gebildet. Bis zum 25. November 1975 gehörte das Land zum Königreich der Niederlande. Als Tag der Unabhängigkeit ist dieser heute ein Nationalfeiertag. Aufgrund der Geschichte ist die Amtssprache von Suriname Niederländisch. Außerdem gibt es dort die Kreolsprache Sranan Tongo. Des Weiteren ist auch Englisch weit verbreitet.

Bezüglich der Währung löste im Jahre 2004 der Suriname-Dollar den Suriname-Gulden ab. Etwa 8,5 SRD entsprechen einem Euro.

Die wichtigsten Städte und Sehenswürdigkeiten in Suriname

Paramaribo ist die Hauptstadt Surinames. Dort lebt etwa die Hälfte der Bevölkerung. Zudem liegt sie direkt am Fluss Suriname. Der multikulturelle Einfluaa der Bevölkerung spiegelt sich in den vielen unterschiedlichen religiösen Gebäuden wider. Sehenswert sind beispielsweise die Moschee Keizerstraat, der Hindu Tempel Wanicastraat, die Kathedrale St. Peter und Paul, aber auch der Präsidentenpalais. Zusätzlich ist das historische Zentrum von Paramaribo seit 2002 UNESCO Weltkulurerbe. Weitere bedeutende Städte liegen an den Grenzen zu den Nachbarländern, wie zum Beispiel Nieuw-Nickerie. Dort befindet sich der wichtigste Grenzübergang zu Guyana. Die Stadt Albina gilt als Ressort und wird vor allem als Durchreisestation nach Französisch-Guyana und Galibi genutzt. Darüber hinaus ist sie ein bedeutender Ort für Exkursionen in den Regenwald, der 80 Prozent des Landes bedeckt. Im Hinblick auf die Landschaft lockt vor allem der Nationalpark Brownsberg mit seiner einmaligen Flora und Fauna im Zusammenspiel mit dem Wald sowie den Gebirgen. Das Galibi Nature Reserve überzeugt ebenfalls durch seine traditionellen Indianerdörfer.

Für Touristen sind vor allem die klimatischen Bedingungen zu beachten. Die große Regenzeit dauert von Ende April bis August und liegt damit in der typischen Reisezeit.