Mietwagen Viana do Castelo finden

Loading...
Loading...
Erweiterte Suchoptionen
Fahrzeugkategorie
Inklusivleistungen
Fahrzeugkategorie

Mietwagen Viana do Castelo - Preisvergleich auch ab dem Flughafen

Machen Sie jetzt den Mietwagen-Preisvergleich und buchen Sie für Ihren nächsten Urlaub ein Mietauto bei einer Autovermietung in Portugal. Wir suchen für Sie eine günstige Autovermietung vor Ort.

Zudem erhalten Sie bei uns alle Informationen zu Ihrem Leihwagen in Viana do Castelo. Wählen Sie jetzt zwischen den Angeboten der Autovermietungen und entscheiden Sie sich für ein Mietwagen-Angebot, das am besten zu Ihnen passt.

Sehenswürdigkeiten in Viana do Castelo und der Umgebung

In der 1258 an der Mündung des Flusses Lima gegründeten Stadt im äußersten Norden Portugals leben zurzeit annähernd 89.000 Einwohner auf knapp 319 km² Fläche. Viana do Castelo ist auch die Hauptstadt des umliegenden, 2.255 km² großen Distrikts gleichen Namens.

Die Stadt an Meer und Fluss mit der beeindruckenden Festung

Durch die Lage am Meer und an der Flussmündung konnte Viana do Castelo schon früh von den dortigen Warenströmen profitieren. Der Reichtum der Stadt weckte jedoch auch schnell Begehrlichkeiten bei Spaniern und Piraten, zu deren Abwehr im 15. Jahrhundert die erste Festung errichtet wurde. Im 16. Jahrhundert wurde die Bastion grundlegend saniert und erweitert. Die Stadt war ein wichtiger Umschlagplatz für den Überseehandel mit den portugiesischen Kolonien in Afrika und Südamerika. Nach Nordeuropa wurden von hier aus vor allem Wein sowie Früchte und Salz exportiert. Das Stadtrecht erhielt Viana do Castelo schließlich im Jahr 1848 von der damaligen portugiesischen Königin Maria II. Mit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Stadt zu einem der wichtigsten Fischereihäfen Portugals. Vor allem Dorsch wird hier nach wie vor zu Stockfisch („Bacalhau“) verarbeitet. Seit den 1960er Jahren spielt auch der Tourismus eine wirtschaftlich immer wichtigere Rolle. Die Hotels in Viana do Castelo werden häufig von Surfern aus aller Welt gebucht. Mit den Suchanfragen Viana do Castelo Windsurfen und Viana do Castelo Camping finden sich online zahlreiche Angebote in der Region rund um die Stadt. Am besten erreicht man die vielen Surfspots mit einem Leihwagen einer lokalen Autovermietung.

Sehenswürdigkeiten in Viana do Castelo

Die bekannteste Sehenswürdigkeit in der Stadt selbst ist die mittelalterliche Praça da República mit dem gotischen Rathaus und dem dreischaligen Renaissancebrunnen. Rund um den malerischen Platz liegen zahlreiche gemütliche Bars, Cafés und Restaurants. In diesen kann man gut Fisch oder die typisch portugiesischen Blätterteigtörtchen „Pastéis de Nata“ zum Milchkaffee „Galão“ essen. Häufig von Besuchern besichtigt wird natürlich auch die eingangs erwähnte Festung Castelo do Neiva an der Mündung des Flusses Lima ins Meer. Sehenswerte sakrale Bauwerke sind die Kirchen Sâo Domingos von 1576 und Santa Luzia aus dem 19. Jahrhundert sowie die gotisch-romanische Kathedrale Sé de Viana do Castelo aus dem 15. Jahrhundert. Imposante historische Bauten sind außerdem der frühere Adelssitz Palacio de Tavoras aus dem 17. Jahrhundert die Fassade des ehemaligen Ratsgebäudes Paços do Conselho. Es können vor Ort auch schöne Museen zur Goldschmiedekunst und Textilherstellung sowie die neue Bibliothek besucht werden. Einen guten Ruf unter Freunden elektronischer Musik genießt das seit 2009 alljährlich im Sommer in der direkten Nachbarschaft der Festung veranstaltete Festival „Neopop“. Ein weiterer Höhepunkt im jährlichen Festkalender von Viana do Castelo ist das Volksfest Romería de Nossa Senhora d'Agonia Mitte August. Jedes Jahr werden dann viele Straßen und Gärten im Zentrum verschwenderisch mit Blumen geschmückt. Bunte Umzüge und Livemusik sorgen für gute Stimmung bei Einheimischen und Besuchern. Viana do Castelo ist in Portugal übrigens auch dafür bekannt, als erste Stadt des Landes den Stierkampf seit 2009 komplett verboten zu haben. In der Region Viana do Castelo ist das Wetter in den Sommermonaten mit Werten um die 30 Grad Celsius recht angenehm.

Highlights in der Umgebung von Viana do Castelo

Seinen Portugal-Urlaub im Distrikt Viana do Castelo verbringt man am besten mit einem Mietwagen, um die zahlreichen dortigen Sehenswürdigkeiten zu Gesicht zu bekommen. Mit einem Mietwagen in Portugal ist man schön flexibel und kann sich seine Reiseroute selber zusammenstellen. Direkt vor der nördlichen Stadtgrenze von Viana do Castelo liegen zum Beispiel die Ruinen der eisenzeitlichen Höhensiedlung Citânia de Santa Luzia. Von dem gleichnamigen Berg hat man tolle Sicht auf den Rio Lima und den Atlantik. In Afife ist das Kloster São João de Cabanas aus dem 11. Jahrhundert eine Attraktion, in Areosa die Festung direkt an der Küste aus dem 17. Jahrhundert. In Barroselas findet seit 1998 jedes Jahr im April oder Mai ein großes Heavy-Metal-Musikfestival statt. In Carreço kann der 1910 erbaute Leuchtturm Farol de Montedor besichtigt werden, in Monserrate die Festung Forte de Santiago da Barra aus dem 14. Jahrhundert. Einen Besuch lohnen auch die prähistorische Siedlung Castro do Vieito unweit von Perre und die Einsiedlerhöhlen von Sabariz bei Vila Fria. Wie ein Gemälde der Romantik präsentiert sich das verlassene Kloster São Francisco do Monte in Santa Maria Maior. Im knapp 9.000 Hektar großen Naturpark Parque Natural do Litoral Norte im benachbarten Distrito de Braga sind bestens lange Spaziergänge in den Dünen und an den Stränden möglich.