Berliner Ortsteile: Kaulsdorf

Berlin Kaulsdorf damals

Ortsschild BerlinDie Geschichte des heutigen Berliner Ortsteils Kaulsdorf begann vor mehr als 800 Jahren. Bereits im Jahr 1250 wurde die heute noch bestehende Kaulsdorfer Dorfkirche errichtet – das Bauwerk wurde in den folgenden Jahrhunderten allerdings so oft erweitert, umgebaut und instandgesetzt, das heute nicht mehr viel an den Ursprungsbau – einen einfachen Feldsteinbau im romanischen Stil – erinnert.

Das heutige Kaulsdorf entstand als Angerdorf um die Kirche herum – die Bewohner waren hauptsächlich Bauern. Ab 1869 hatte Berlin Kaulsdorf dann einen eigenen Bahnhof an der preußischen Ostbahn. Zu dieser Zeit wohnten im Dorf ungefähr 750 Menschen. Die Einwohnerzahl stieg in den folgenden Jahren stark an, vor allem entlang der Bahnstrecke.

Im Jahr 1920 wurde Kaulsdorf zu Berlin eingemeindet und gehörte damals zum Bezirk Lichtenberg. Heutzutage ist der Ortsteil ein Teil des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf. Gemeinsam mit den angrenzenden Ortsteilen Biesdorf und Mahlsdorf befindet sich in Kaulsdorf Deutschlands größtes zusammenhängendes Gebiet mit Ein- und Zweifamilienhäusern. Heutztage leben etwa 20.000 Menschen in Berlin Kaulsdorf.

Berlin Kaulsdorf heute

Als ruhiges Wohngebiet am Rande der Großstadt zieht Kaulsdorf nicht besonders viele Touristen an. Im Süden des Ortsteil fallen die Straßen mit Kopfsteinpflaster und Eigenheime mit großen Gärten auf. Kaulsdorf-Nord wird hingegen von Plattenbauten dominiert. Durch die direkte Anbindung per U-Bahn und S-Bahn sowie durch eine Reihe von Buslinien ist man schnell in der Berliner Innenstadt. Neben den Wohngebieten findet man in Kaulsdorf mit dem Kaulsdorfer Busch ein Waldstück, welches zusammen mit den drei Kaulsdorfer Seen ein Naturschutzgebiet bildet. Ein weiteres grünes Areal, das zu Spaziergängen einlädt, befindet sich entlang der Wuhle.

Sehenswert sind in Kaulsdorf außerdem die bereits erwähnte Dorfkirche, die heute Jesuskirche heißt sowie die katholische St.-Martins-Kirche die 1930 eingeweiht wurde.

Wer mit von Kaulsdorf aus mit dem Mietwagen Berlin oder das Berliner Umland entdecken möchte, findet die Büros der großen Autovermieter ganz in der Nähe in Hellersdorf oder in Marzahn.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top