Mit dem Mietwagen Namibia entdecken

Mit dem Mietwagen durch NamibiaNamibia im Süden Afrikas gehört zu den faszinierendsten Staaten des Kontinents. Vor allem Individual-Reisende haben Namibia in den vergangenen Jahren immer mehr für sich entdeckt. Viele Urlauber steigen am Flughafen Windhoek in einen Mietwagen und beginnen von dort ihre Selbstfahrer-Reise durchs Land.

Ein Auto mieten in Namibia

Tatsächlich beginnt eine Mietwagen-Rundreise durch Namibia am besten am internationalen Flughafen Hosea Kutako (Windhoek). Hier gibt es zahlreiche Autovermietungen, zudem landen hier die meisten internationalen Flugzeuge.

Abhängig von der Länge des Aufenthaltes sollte man die Rundreise mit dem Leihwagen gut im Voraus planen. Vor allem die Entfernungen innerhalb Namibias werden oft unterschätzt – hinzu kommt, dass das Tempolimit außerhalb der Ortschaften auf 80 km/h begrenzt ist und dadurch längere Fahrtzeiten entstehen. Nicht zu unterschätzen ist auch der Einbruch der Dunkelheit. In Namibia wird es deutlich früher dunkel als bei uns.

Die Straßenverhältnisse in Namibia können sehr unterschiedlich sein. Neben den geteerten Hauptverbindungsstraßen im Land gibt es kleinere Schotter- und Sandstraßen, die mit einem normalen PKW-Mietwagen problemlos befahren werden können. Sind dagegen Ausflüge in die wilde Natur Namibias geplant, z.B. in die Dünenlandschaften, ist hingegen ein Geländewagen zu empfehlen.

Die Highlights von Namibia

Namibias Hauptstadt Windhoek ist ein Highlight, das auf keiner Mietwagen-Rundreise fehlen darf. Die Stadt ist überschaubar – besonders charmant ist der architektonische Mix aus deutschen Kolonialhäusern und afrikanischen Häusern. Weitere Attraktionen sind die Alte Feste, eine Festung deren Bau um 1890 begann, und die lutherische Christuskirche aus dem Jahr 1896.

Zu den interessanten Naturhighlights von Namibia gehört die Wüstenlandschaft der Kalahari. Feste Wanderschuhe sind hier ein absolutes Muss. Den landschaftlichen Gegensatz bildet der Fish River Canyon. Bevor man den zweitgrößten Canyon der Welt mit dem Leihauto erreicht, durchfährt man einen beeindruckenden Köcherwald. Auch bei einer geführten Wanderung durch die bizarre Landschaft aus Steinformationen ist festes Schuhwerk notwendig.

Auf den Spuren der deutschen Kolonialgeschichte können sich Mietwagen-Reisende hingegen in der Hafenstadt Lüderitz begeben. Ein Großteil der Gebäude stammt aus der wilhelminischen Kaiserzeit und ist demzufolge vom Jugendstil geprägt. Insgesamt befinden sich in der ca. 12.000 Einwohner großen Stadt neun Nationale Denkmäler.

In unmittelbarer Nähe von Lüderitz befindet sich die Geisterstadt Kolmannskuppe. Bei dieser handelt es sich um eine längst aufgegebene Siedlung, deren übergebliebenen Gebäude immer mehr vom Wüstensand verschlungen werden.

Den krönenden Abschluss einer Mietwagen-Rundreise durch Namibia bildet eine Safari durch den berühmten Etosha-Nationalpark. Der Park ist ein ausgewiesenes Naturschutzgebiet, in dem eine beeindruckende Anzahl von Tieren lebt. So sind in dem Nationalpark unter anderem Elefanten, Löwen, Giraffen, Leoparden, Spitzmaulnashörner sowie über 340 unterschiedliche Vogelarten beheimatet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte:
https://www.mietwagen24.de/datenschutz/.