Ratgeber Verkehr: Bußgelder in Nordeuropa

Ratgeber Verkehr: Bußgelder in Nordeuropa
Ein Knöllchen im Ausland kann teuer werden

Der Norden Europas lockt jährlich unzählige Besucher und Touristen an. Malerische Landschaften, die große Kultur und beeindruckende Städte machen den besonderen Reiz von Skandinavien aus. Damit Sie abseits des Trubels und unterwegs auf den skandinavischen Straßen nichts von Ihrem Urlaubsflair einbüßen, sollten Sie sich auf jeden Fall an die Verkehrsregeln halten. Andernfalls drohen saftige Strafen, die die Urlaubsfreude doch erheblich schmälern können.

Direkt am Flughafen oder in einer Stadtstation steht der günstige Mietwagen von mietwagen24 für Sie bereit. Einfach online die Preise vergleichen und direkt buchen. Günstiger und komfortabler geht es kaum. Die folgenden Bußgelder müssen natürlich auch mit einem Mietwagen bezahlt werden – Vorsicht also!

Promille-Grenze / Alkohol am Steuer

So schön der Urlaub in Skandinavien auch sein mag – beim Alkohol hört der Spaß im Hohen Norden Europas definitiv auf. Nicht nur die Preise für Alkohol sind teuer, auch die Strafen für Verkehrssünder besonders empfindlich. Bei einer Fahrt mit dem Mietwagen in Finnland dürfen Sie maximal 0,5 Promille haben. Sonst werden mindestens 15 Tagessätze fällig, die anhand Ihres Monatseinkommens festgelegt werden. In Norwegen liegt die Promille-Grenze sogar nur bei 0,2. Sollte man Sie hier mit mehr Alkohol im Blut erwischen, zahlen Sie mit mindestens 770 € eine wirklich teure Rechnung.

Geschwindigkeitsverstöße und anderes

Schnell unterwegs sein, ja – zu schnell unterwegs sein, lieber nicht. Bei 20 km/h Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit wird in Finnland ein Bußgeld von mindestens 70 € fällig, in Norwegen ist es sogar deutlich teurer: bei 465 € fangen die Bußgelder hier gerade einmal an. Nicht wesentlich anders verhält es sich bei 50 km/h über dem Limit oder mehr – in Finnland heißt das 14 Tagessätze, in Norwegen kostet Sie so ein Geschwindigkeitsverstoß wenigstens 1500 €.

Wenn Sie während der Fahrt mit dem Telefon und ohne Freisprecheinrichtung angehalten werden, kostet Sie das in Finnland maximal 115 €. In Norwegen gilt hier der feste Satz von 165 €. Falsches Parken Ihres Mietwagen in Norwegen schlägt mit mindestens 65 € zu Buche, in Finnland müssen Sie je nach Situation 10 – 50 € zahlen.

Passen Sie sich und Ihre Fahrweise an die gesonderten Umstände an und vermeiden Sie so erhebliche Kosten. Gerade in Norwegen sind die Strafen und Bußgelder besonders empfindlich. Wir wünschen Ihnen eine entsprechend entspannte Fahrt und viel Spaß im Norden Europas!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top