Mietwagen Kuba finden

Loading...
Loading...
Erweiterte Suchoptionen
Fahrzeugkategorie
Inklusivleistungen
Fahrzeugkategorie

Mietwagen Kuba - Preisvergleich auch ab dem Flughafen

Machen Sie den Mietwagen-Preisvergleich und buchen Sie bei einer Autovermietung auf Kuba einen günstigen Mietwagen für Ihren Karibik-Urlaub. Dank zahlreicher Filteroptionen können Sie sich Ihr Mietwagen-Angebot bei mietwagen24.de nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen. Wählen Sie jetzt den besten Versicherungsschutz, eine faire Tankregelung sowie unbegrenzte Freikilometer und entdecken Sie sorgenfrei Kubas Sehenswürdigkeiten.


Der Charme Kubas ist weltweit bekannt. Dabei sind es vor allem europäische Urlauber, die Jahr für Jahr nach Kuba reisen, um die Perle der Antillen persönlich kennenzulernen. Kuba ist ein besonders attraktives Ziel für eine Mietwagen-Rundreise: neben paradiesischen Sandstränden und atemberaubenden Naturlandschaften hat der Inselstaat eine Reihe historischer Sehenswürdigkeiten zu bieten. Mit einem Mietauto können Sie Ihren Urlaub auf Kuba flexibel gestalten und sind nicht an den Fahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel gebunden.

Mit dem Mietwagen Kuba entdecken

Kuba in Kürze

  • Amtssprache: Spanisch
  • Hauptstadt: Havanna (San Cristóbal de La Habana)
  • Einwohnerzahl: 11,2 Mio.
  • Politischer Status: Sozialistische Republik
  • Zeitzone: CST
  • KFZ-Kennzeichen: C
  • Landeswährung: Peso (CUP); Touristenwährung ist der Peso Convertible (CUC)
  • Internationale Vorwahl: +53

Sehenswürdigkeiten auf Kuba

Auf der Karibikinsel Kuba gibt es eine Menge zu entdecken. So zum Beispiel die Inselhauptstadt Havanna mit ihrer wunderschönen Altstadt. Im Westen liegt dagegen die Provinz Pinar del Río. In dem grünen Reich der Tabakbauern entstehen die berühmten kubanischen Zigarren. Im Herzen des Inselstaates liegen hingegen die Städte Trinidad, Cienfuegos und Camagüey. Im Osten, in der Sierra Maestra, befinden sich hingegen die höchsten Berge und die schönsten Strände. Dem Gebirge zu Füßen liegt die Stadt Santiago de Cuba, die jede Menge kubanische Lebensfreude und Lässigkeit versprüht. In der Nähe von Baracoa befindet sich schließlich ein wunderschönes Naturhighlight. Die Rede ist vom Nationalpark Alejandro de Humboldt, dem größten zusammenhängenden Regenwald der Karibik. Sie können ihn im Rahmen geführter Touren erkunden.

Anreise Kuba

Kuba hat 12 Flughäfen. Von Deutschland aus gibt es zum Beispiel Flüge nach Varadero, Havanna, Holguin und Santa Clara. An jedem Flughafen von Kuba gibt es eine Autovermietung, bei der Sie einen Leihwagen bekommen können. Genauso gibt es dort Wechselstuben. Das für Urlauber geltende Zahlungsmittel auf Kuba ist der "Peso Cubano Convertible" (CUC). US-Dollar sind nicht anerkannt, Barzahlungen in Euro nur vereinzelt.

Die EC-Karte kann auf Kuba nicht benutzt werden. Das Abheben mit einer Visa-Card ist meist nur in den großen Hotels und nur vereinzelt in Bankfilialen möglich. Aufgrund dessen sollten Sie ausreichend Bargeld mitnehmen und dieses in einer Wechselstube gegen CUC eintauschen. Aufgepasst! Da der CUC nicht ausgeführt werden darf, muss dieser vor Abreise wieder umgetauscht werden.

Tipps bei der Mietwagen-Übernahme: Der optische und technische Zustand der Mietfahrzeuge auf Kuba lässt häufig zu Wünschen übrig. Deshalb sollten Sie das Leihauto bei der Fahrzeugübernahme genauestens auf Mängel hin untersuchen und dokumentieren. Gegebenenfalls sind sogar Fotos sinnvoll.

Verkehrsregeln auf Kuba

Für eine Rundreise auf Kuba bieten sich verschiedene Verkehrsmittel an. Zum einen können Sie das Eiland mit dem Fahrrad und zum anderen mit Bussen erkunden. Genauso gut können Sie auf Kuba ein Auto mieten und die Karibikinsel mit einem Leihwagen entdecken.

Wer mit einem Mietauto auf Kuba unterwegs ist, muss sich grundsätzlich auf andere Straßenverhältnisse einstellen. So kann es durchaus vorkommen, dass auf der kubanischen Autobahn Fußgänger, Fahrradfahrer oder Ochsen- bzw. Pferdewagen unterwegs sind. Darüber hinaus sind viele Straßen in einem schlechten Zustand und haben große Löcher. Eine spärliche Beschilderung erschwert die Orientierung ebenfalls. Oft verständigen sich die Autofahrer auf Kuba mit Handzeichen, die für ausländische Urlauber nicht nachzuvollziehen sind.

Aufgrund von unbeleuchteten Fahrzeugen und Fußgängern sollten Nachtfahrten besonders über Land vermieden werden. Gerade bei Unfällen mit Personenschäden kann eine mehrwöchige Ausreisesperre verhängt werden. Wer in seinem Kuba-Urlaub also mit dem Mietwagen unterwegs ist, sollte stets vorausschauend fahren.

Eine Sache, bei der die sonst entspannten Kubaner keinen Spaß verstehen, sind die Geschwindigkeitsbegrenzungen. Diese sollten auf jeden Fall eingehalten werden. Auf Kuba werden viele Polizeikontrollen durchgeführt.

Darüber hinaus gilt am Steuer absolutes Alkoholverbot. Genauso ist der Konsum von Alkohol im Passagierraum untersagt.

Geschwindigkeitsbegrenzungen

  • Innerorts: 50 km/h
  • Land- und Schnellstraßen: 90 km/h
  • Autobahnen: 100 km/h

Die beste Reisezeit für Kuba

Auf Kuba ist es tropisch-warm – die Temperaturen liegen je nach Jahreszeit zwischen 21 und 37 °C. Zwischen Mai und Oktober ist Regenzeit. Entsprechend muss zu dieser Zeit mit Niederschlägen gerechnet werden. Weitaus besser ist das Wetter auf Kuba von November bis April. Dann ist es deutlich trockener – die beste Zeit also für eine Kuba-Rundreise. Die Durchschnittstemperaturen liegen ebenfalls um angenehme 25 °C.