Berlins Ortsteile im Profil: Berlin Wittenau

Berlin Ortsteil WittenauWittenau liegt im Norden Berlins und ist dem Bezirk Reinickendorf zugehörig. In dem Ortsteil leben heute knapp über 25.000 Menschen, Ende des 19. Jahrhunderts waren es weniger als 1.000. Obwohl Wittenau für den trendigen und etwas ausgefallenen Berliner heutzutage nicht gerade eine Anlaufstelle ist, haben wir uns auf die Spuren von Wittenau begeben und herausgefunden, warum sich ein Abstecher in den nördlichen Ortsteil trotzdem lohnen kann.

Geschichte im Schnelldurchlauf

Der Ortsteil Wittenau wird einigen Berlinern vielleicht noch unter dem Namen Dalldorf bekannt sein. So hieß Wittenau nämlich bis 1905. Da Dalldorf jedoch auch der Name der dort ansässigen Nervenklinik (Irrenanstalt zu Dalldorf) war – später in Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik („Bonnies Ranch“) umbenannt -, hatte Dalldorf lange Zeit mit einem schlechten Ruf zu kämpfen. 26Aufgrund dessen setzte man sich für die Umbenennung des Ortes ein. Im Jahr 1905 gab Kaiser Wilhelm II. dem Gesuch nach und aus Dalldorf wurde Wittenau, benannt nach dem kurz davor verstorbenen Gemeindevorsteher Peter Witte.

Wittenau heute – von wegen „irre“

Obwohl die Geschichte Wittenaus eng mit der Nervenklinik verbunden ist, ist der Ortsteil heute alles andere als abgedreht. Wer durch die Straßen von Wittenau streift, der wird hauptsächlich an Wohnsiedlungen, etwas Industrie und gelegentlich alten Bauernhöfen vorbeikommen. Plattenbauten findet man in Wittenau kaum – stattdessen ist der Ortsteil für die Wohnsiedlungen Borsigwalde und die einstige Siedlung der französischen Alliierten – Cité Foch – bekannt. In den rötlichen Backstein-Gebäuden am Eichborndamm, die aus der Zeit der Industrialisierung stammen, befinden sich unter anderem das Landesarchiv Berlin sowie diverse Lagerräume und mehrere Firmensitze.

Kiezleben hin oder her

Zugegeben, ein richtiges Kiezleben gibt es in Wittenau nicht. Dennoch gibt es ein paar empfehlenswerte Cafés und Restaurants. Viele von ihnen befinden sich an der Oranienburger Str., Alt-Wittenau und am Eichborndamm. Ein beliebter Anlaufpunkt für Kulturliebhaber ist der Ernst-Reuter-Saal. Er liegt direkt neben dem Rathaus und bietet bei Konzerten, Theateraufführungen und anderen Veranstaltungen Platz für 700 Gäste. Das Highlight von Naschkatzen ist hingegen das Outlet von Bahlsen. Hier gibt es Schokolade, Chips und Kekse sowie Bruchware direkt vom beliebten Hersteller. Wer hingegen etwas mehr auf Kiez-Atmosphäre steht, der schaut am besten gleich nebenan nach. In Reinickendorf laden die Gegend um den Franz-Neumann-Platz, die Residenzstraße oder der Letteplatz zum Verweilen ein.

Adressen:

Rathaus Reinickendorf u. Ernst-Reuter-Saal: Eichborndamm 215-239, 13437 Berlin

Ratskeller Reinickendorf: Eichborndamm 215-239, 13437 Berlin

Restaurant Dorfaue: Alt-Wittenau 56. 13437 Berlin

Schupke: Alt Wittenau 66, 13437 Berlin

Trattoria Chiaromonte: Oranienburger Str. 60, 13437 Berlin

Bahlsen-Outlet: Oranienburger Str. 173, 13437 Berlin

Der Natur ganz nah

Als Szeneviertel kann Wittenau vielleicht noch nicht überzeugen, dafür aber mit einer anderen Sache: mit der Nähe zur Natur. Man muss sich nur auf das Fahrrad schwingen und los geht’s. Besonders beliebt sind Ausflüge zum Tegeler See (Greenwichpromenade), zum Tegeler Hafen sowie zum Schloss Tegel. An heißen Sommertagen zieht es die Menschen hingegen ins Strandbad Tegeler See. Zudem genießen die Wittenauer ihre Freizeit im Steinbergpark oder im Göschenpark (Volkspark Wittenau). Letztgenannter ist aufgrund des Spielplatzes besonders bei Familien mit Kindern beliebt.

Adressen:

Tegeler Hafen: Am Tegeler Hafen, 13507 Berlin

Schloss Tegel: Adelheidallee 19, 13507 Berlin

Strandbad am Tegeler See: Schwarzer Weg 21, 13505 Berlin

Steinbergpark: Am Packereigraben, 13437 Berlin Reinickendorf

Göschenpark: Eichborndamm 283, 13437 Berlin

Eine große und günstige Auswahl an Autovermietung Berlin findet man ganz in der Nähe von Wittenau, nämlich am Flughafen Berlin Tegel.

 

Bereits erschienen in unserer Serie über Berliner Ortsteile:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top